Sonja Kirchberger: Schweigen ist Gold

Sonja Kirchberger
Sonja Kirchberger © Cover Media

Sonja Kirchberger (50) behält Informationen lieber länger für sich - nachher platzt der Deal doch noch.

- Anzeige -

Lieber abwarten

Die Film-Schönheit ('Quellen des Lebens') absolvierte eine zehnjährige Ausbildung in Klassischem Tanz und war als Kind von 1974 bis 1978 Tänzerin im Ballett der Wiener Oper. Dort hat sie vermutlich auch ihre Disziplin her, die sich nicht nur bei Dreharbeiten bemerkbar macht. So ist sie auch äußerst streng, was die Geheimhaltung von Plänen geht - und abergläubisch.

"Wenn es um berufliche Pläne geht, sehr! Ich rede über nichts, was noch nicht eingetütet ist - mit niemandem", betonte sie im Gespräch mit 'express.de'.

Leicht fällt der notorischen Geheimniskrämerin dies allerdings nicht. Ganz im Gegenteil: Manchmal tue das Schweigen sogar richtig weh. "Einmal hätte es mich sogar fast zerrissen, dass ich mit niemandem gesprochen habe - bei der Entscheidung, Gastronomin zu werden", verriet die Neu-Besitzerin eines kleines Restaurants auf Mallorca.

Im Nachhinein war die Entscheidung bestimmt richtig: Im September eröffnete sie nämlich ihren eigenen Betrieb - ein lang gehegter Traum der Schauspielerin und Zweifach-Mama. "Mein Sohn und ich kochen fast jeden Tag. Er oft besser als ich", sagte sie stolz über ihren 16 Jahre alten Sohnemann Lee Oscar zur Eröffnung im Gespräch mit 'Bild'. Das Kochen und Bewirten ist eben eine richtige Passion für Sonja Kirchberger:

"Für Freunde zu kochen, Gastgeberin zu sein, ist eine große Leidenschaft von mir. Jahrelang habe ich mit Freunden über ein eigenes Restaurant fantasiert. Jetzt wurde dieser Traum wahr!"

Cover Media

— ANZEIGE —