Solange Knowles: Hotelmitarbeiter gefeuert

Solange Knowles
Solange Knowles © Cover Media

Sprecher des 'The Standard'-Hotels gaben bekannt, dass dem Mitarbeiter, der das Video, auf dem Solange Knowles (27) Jay-Z (44) angreift, den Medien zuspielte, gekündigt wurde.

- Anzeige -

Wegen des Videos

Der Clip, auf dem zu sehen ist, wie die Musikerin ('Feelin' You') in einem Aufzug des Luxushotels, in dem die Met Gala stattfand, ihren Schwager ('Run this Town') schlägt und tritt, sorgte vor einigen Tagen für erheblichen Medienrummel, nachdem es 'TMZ' in die Finger bekommen hatte und veröffentlichte. Ein Sprecher erklärte, der Mitarbeiter der für den Verkauf des Tapes die Verantwortung trage, sei entlassen worden. Wie sehr ihn das schmerzt, sei dahingestellt, angeblich bekam er von 'TMZ' für den Clip umgerechnet über 180.000 Euro.

"'The Standard' identifizierte die Person, die die Sicherheitsregeln des Hotels brach und das vertrauliche CCTV-Video, das von 'TMZ' veröffentlicht wurde, abfilmte", meinte der Sprecher gegenüber der 'New York Post'. "'The Standard' hat die Person bereits entlassen und strebt nun alle zivil- und strafrechtlichen Konsequenzen an, die möglich sind. 'The Standard' wird als nächstes den Kriminalbeamten alle zur Verfügung stehenden Informationen übergeben."

Was genau zu Solanges Ausraster führte, weiß man nicht. Es gibt Gerüchte, nach denen Jay-Z wütend wurde, weil seine Schwägerin ohne seine Zustimmung seinen Namen benutzte, um Freunden von sich Zugang zu einer Party zu ermöglichen. 'HollywoodLife.com' wiederum behauptet, dass die Amerikanerin schon eine Weile wütend auf den Musikmogul wäre, der sie ihrer Ansicht nach nicht genug in ihren Karriereabsichten unterstütze. "Solange zeigt Jay-Z gegenüber schon lange Wut und Verachtung. Jay hat ein Händchen dafür, Talente zu finden und zu fördern - Rihanna, Calvin Harris, J. Cole, usw. Solange will schon ewig aus dem Schatten ihrer Schwester heraustreten und wendet sich immer ratsuchend an Bey und Jay. Allerdings hat sie eine sehr komische Art, mit seinem Feedback umzugehen. Er sagte ihr ehrlich, was er für einen Hit hält und was nicht und sie schießt dann zurück und behauptet, sie sei eine Indie-Künstlerin und könne keine Entscheidungen treffen, die auf Trends beruhen. Es macht nicht wirklich Sinn. Er sagt immer, dass sie ihn nicht nach seiner Meinung fragen soll, wenn sie sie nicht hören will."

Was wirklich hinter der Prügelattacke von Solange Knowles steckt, wird man wohl so schnell nicht erfahren - ihre Sprecher und auch die von Beyoncé Knowles und Jay-Z meldeten sich bislang jedenfalls nicht zu Wort.

Cover Media

— ANZEIGE —