Sohn Alessio zu dick? Sarah Lombardi wehrt sich gegen fiesen Shitstorm

Sarah Lombardi und der knuffige Alessio.
Sarah Lombardi und der knuffige Alessio auf einem aktuellen Foto (Bildquelle: Facebook).

Sarah Lombardi: "Die spinnen doch total"

Wie bitte?! Der kleine Alessio soll zu dick sein? Das finden zumindest die Fans von Sarah Lombardi auf Facebook. Klar, dass Löwenmutter Sarah Lombardi da jetzt der Kragen platzt.

- Anzeige -

Es sind so unfassbare Kommentare wie "Siehst du nicht, wie fett er schon ist?" oder auch "Fütterst du dein Kind täglich mit Döner", die die 23-Jährige zurecht zur Weißglut treiben. "Unglaublich, die spinnen doch alle total", erzählt sie im Interview mit RTL.

Die fiesesten Kommentare hat sie mittlerweile auch schon gelöscht und sich selbst mit einem Post zu Wort gemeldet. "Bei bisher jeder Untersuchung war Alessio vom Gewicht her genau richtig! Und außerdem werde ich mit einem einjährigen Kind bestimmt keine Diät anfangen, damit dieser Magerwahn jetzt auch noch zu Babys überspringt! Etwas Babyspeck ist das Schönste und Beste, was einem Kind passieren kann, damit, auch wenn es mal Fieber hat oder so und nicht essen mag, man sich nicht gleich Sorgen machen muss, sondern Reserven hat."

Sarah und Pietro wissen wovon sie reden. Denn Alessios Start ins Leben war nicht leicht. Der Kleine kam mit einem Herzfehler auf die Welt, musste operiert werden. Es waren bange Wochen für die jungen Eltern. Klar, dass die junge Familie jeden Moment miteinander genießt. "Es ist einfach toll, dass er jetzt gesund ist. Und jede Mama kämpft für ihre Kinder wie eine Löwin. Ich bin der Meinung, dass Babyspeck dazugehört", so Sarah.

Das sehen ihre "wahren" Fans übrigens auch so und sprechen ihre Unterstützung aus. In mehr als 800 Kommentaren sprechen sie ihrem Idol Mut zu, sich von solchen idiotischen Kommentaren nicht beeinflussen zu lassen. Richtig so!

— ANZEIGE —