Sofía Vergara: Unbequeme Dreharbeiten

Sofía Vergara: Unbequeme Dreharbeiten
Sofia Vergara © Cover Media

Sofía Vergara (42) kam sich am Set von 'Miss Bodyguard' wie eine "Presswurst" vor. In der Komödie ist die Schauspielerin gemeinsam mit Reese Witherspoon (39) zu sehen. Während die Oscarpreisträgerin in ihrer Rolle als Polizistin hauptsächlich in bequemer Uniform vor der Kamera stand, musste sich Sofía als Witwe eines Drogendealers in enge Kleider zwängen. "Ich war die ganze Zeit unglücklich und kam mir in diesem weißen Kleid wie eine Presswurst vor. Schwitzend und dann noch diese High Heels und die Blasen – während Reese sorgenfrei auf dem Boden saß. Sie zog sich noch nicht mal zum Mittagessen um. Umso dreckiger sie aussah desto besser."

- Anzeige -

"Wie eine Presswurst"

Unterdessen darf sich Sofía über eine große Ehre freuen: Die gebürtige Kolumbianerin wird mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame ausgezeichnet. Am 7. Mai wird sie diesen selbst enthüllen. Ihr Stern soll dann genau neben dem von Ed O'Neill (69), ihrem Serienehemann im TV-Hit 'Modern Family', liegen. Dank ihrer Rolle als Gloria Delgado-Pritchett wurde sie auch international bekannt und zählt mittlerweile zu den bestbezahlten TV-Stars der USA. Laut 'Forbes' erhält sie pro Folge knapp 295.000 Euro.

Ab dem 11. Juni können deutsche Fans die Schönheit in 'Miss Bodyguard' auch auf der großen Leinwand bewundern. Bereits zwei Wochen vorher kommt 'Kiss The Cook: So schmeckt das Leben' in die Kinos. Dafür stand Sofía Vergara mit Stars wie Robert Downey Jr. (50), Scarlett Johansson (30), Dustin Hoffman (77) und Jon Favreau (48) vor der Kamera.

Cover Media

— ANZEIGE —