Sofía Vergara: Kann sie sich mit Nick einigen?

Wahrscheinlich darf Nick Loeb, der Exfreund von Sofía Vergara (42), ihre Embryos auch dann nicht benutzen, wenn sie nicht zerstört werden. Gestern [15. April] berichtete 'Us Weekly', dass Nick Klage gegen die Serienheldin ('Modern Family') eingereicht hätte, in der es um zwei Embryos geht, die die beiden im November 2013 erzeugen ließen. Angeblich will der Geschäftsmann die befruchteten Eizellen retten, auch wenn er und Sofía sich im vergangenen Jahr getrennt haben. Die Schauspielerin will dies angeblich "unter allen Umständen" verhindern.

- Anzeige -

Bizarrer Rechtsstreit

'Radar Online' legt nun nach und behauptet, dass Nick mit den Embryos wahrscheinlich auch dann nichts machen kann, wenn er es schafft, ihren Erhalt einzuklagen. Demnach haben er und seine Exfreundin einen Vertrag unterzeichnet, aus dem hervorgeht, dass beide zustimmen müssen, bevor die Embryonen tatsächlich verwendet, also beispielsweise einer Leihmutter eingepflanzt, werden.

"Wir verstehen und sind uns bewusst, dass wir die bestehende Richtlinie möglicherweise ändern müssen. Allerdings müssen beide genannten Partner mit jeder Änderung einverstanden sein. Eine Person kann das kryokonservierte Material nicht benutzen, um ein Kind zu kreieren (egal, ob er oder sie beabsichtigt, das Kind aufzuziehen), ohne die ausdrückliche, schriftliche Einwilligung der anderen Person (entweder mit einer notariellen Bestätigung oder mit einem Arzt oder einem medizinischen Mitarbeiter von ART als Zeuge)", heißt es demnach in dem Dokument der Fruchtbarkeitsklinik, das laut Insidern sowohl von Sofía als auch Nick unterschrieben wurde.

'In Touch' hatte ebenfalls behauptet, dass sich das ehemalige Paar bereits darüber stritt, was mit den Embryonen passieren würde, sollte einer von ihnen sterben. Angeblich einigte man sich letztendlich darauf, dass die Embryos in einem solchen Fall zerstört werden sollten.

Die 'New York Post' berichtete heute, dass sie bestätigen könne, dass es sich bei dem bislang anonymisierten Gerichtsverfahren tatsächlich um einen Streit zwischen der Schauspielerin und ihrem Exfreund handele. Mit einem Sprecher oder Anwalt von Sofía Vergara habe man bislang nicht in Kontakt treten können, Nick Loeb habe sich entschieden, sich nicht zu der Angelegenheit zu äußern.

Cover Media

— ANZEIGE —