Sofía Vergara bekommt den Schlüssel von Cartagena

Sofía Vergara bekommt den Schlüssel von Cartagena
Sofía Vergara © Cover Media

Sofía Vergara (43) erhielt den Schlüssel zu Cartagena.

- Anzeige -

Große Ehre

Die gebürtige Kolumbianerin ('Miss Bodyguard') wurde am Mittwoch in ihrer Heimat eine besondere Ehre zuteil: Sofía bekam den Schlüssel zur Stadt Cartagena, die sich ganz in der Nähe von Barranquilla befindet, wo sie geboren und aufgewachsen ist. Die feierliche Zeremonie, bei der Bürgermeister Manuel Vicente Duque (48) der Schauspielerin den Schlüssel überreichte, fand im Santa Clara Hotel statt. Danach zeigte er sich gegenüber der Presse begeistert von der Hollywoodschönheit.

"Sofías bescheidene Persönlichkeit sagt alles", schwärmte Manuel Vicente Duque. "Sie war glücklich und begeistert, umgeben von der Atmosphäre von Cartagena den Schlüssel zur Stadt zu bekommen ... Sofía hat diesen Schlüssel mehr als verdient. Sie kommt aus Barranquilla und hat dem Namen von Kolumbien alle Ehre gemacht."

Sofía selbst freute sich sehr über die Auszeichnung und postete ein Bild auf Instagram, auf dem ihr der Bürgermeister den Schlüssel gerade überreicht. "Danke, Cartagena. Ich will nicht gehen", schrieb sie darunter.

Bereits seit letzter Woche befindet sich die Darstellerin in ihrem Heimatland, um die Hochzeit eines Familienmitglieds zu feiern. Bilder der Feierlichkeiten teilte Sofía natürlich - ganz der Social-Media-Profi - ebenfalls auf Instagram mit ihren Fans. Wie nebenbei verband sie Geschäftliches mit Angenehmen und drehte einen Werbespot für die Biermarke Cerveza Aguila.

Einziges Manko: Ihr frischgebackener Ehemann Joe Manganiello (39, 'Magic Mike XXL') musste zu Hause bleiben, wo er sich gerade von einer Not-OP aufgrund einer Blinddarmentzündung erholt. Glücklicherweise geht es dem Schauspieler bereits wieder besser. "Er ist okay ... Er hatte ein kleines Problem, aber jetzt geht es ihm gut", versicherte Sofía Vergara 'ETOnline.com' vor dem Antritt ihrer Reise.

Cover Media

— ANZEIGE —