So vielfältig sind die neuen Short Cuts

So vielfältig sind die neuen Short Cuts
Kate Mara (l.) und Rita Ora machen es vor: Kurzhaarschnitte liegen im Trend © [M] Evan Agostini/Arthur Mola/Invision/AP

Was haben Kate Mara, Rita Ora und Ginnifer Goodwin gemeinsam? Sie alle lieben Short Cuts: Der Kurzhaarschnitt erlebt im Moment ein fulminantes Comeback. Immer mehr prominente Damen verabschieden sich von ihren langen Haaren und beweisen, wie vielfältig kurze sein können.

Der Haartrend für Mutige

 

Kate Mara: Pixie Cut

 

Schauspielerin Kate Mara (32, "House of Cards") hat sich vor kurzem endgültig von ihrer langen Mähne verabschiedet und trägt jetzt Pixie Cut. Diese klassische Kurzhaarfrisur ist ein echter Allrounder und herrlich unkompliziert. Die Styling-Varianten reichen von rockig bis elegant. Besonders vorteilhaft ist der Pixie Cut für Frauen mit schmalen, ovalen Gesichtern.

 

Rita Ora: Five Point Cut

 

Sängerin Rita Ora (24, "Body On Me") trägt den sogenannten Five Point Cut - das Kennzeichen dieses Haarschnitts sind die Haarspitzen vor den Ohren. Dieser Schnitt wirkt vor allem durch den exakten Fall der Haarsträhnen. Erfinder dieser Frisur war der britische Friseur Vidal Sassoon, der in den 1960er Jahren unter anderem für die Wiederbelebung des Bobs bekannt wurde.

 

Lily Collins: Modern Shag

 

Schauspielerin Lily Collins (26, "Love Rosie - Für immer vielleicht") ist bereits Vorreiterin des Looks: Der Modern Shag gilt als die Trendfrisur des Jahres 2016. Durch die fransig geschnittenen Stufen eignet sich diese Frisur für fast jede Gesichtsform und als perfekte Übergangsfrisur von Kurz zu Lang.

 

Lena Headey: Shaggy Bob

 

"Game of Thrones"-Star Lena Headey (42) hat sich für einen Shaggy Bob entschieden. Dieser Kurzhaarschnitt ist ebenfalls sehr stufig und hat eine angedeutete Pony-Partie, die jünger wirken lässt. Damit die Trendfrisur fransig und ungestylt wirkt, werden die Spitzen locker in Strähnen eingedreht und mit fixierendem Haarschaum aufgeknetet.

 

Ginnifer Goodwin: Granny-Look

 

Grau löst Platinblond als Trendfarbe für kurze Haarschnitte ab: Schauspielerin Ginnifer Goodwin (37, "Er steht einfach nicht auf dich") macht vor, wie man den Granny-Look mit kurzen Haarschnitten kombiniert. Spannender wird silberfarbenes Haar, wenn man beispielsweise mit Pastelltönen Akzente setzt.

spot on news

— ANZEIGE —