So viel verdienen die Dschungel-Stars pro Auftritt

So viel verdienen die Dschungel-Stars pro Auftritt
Melanie Müller und Larissa Marolt profitieren am meisten vom Dschungelaufenthalt.

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Melanie und Larissa

Das Dschungelcamp dient für viele der mehr oder weniger prominenten Bewohner häufig als Karriereschub. Aber wer von den Dschungel-Stars wird als Erster richtig reich? Und können sogar die Loser im Camp von der riesigen Aufmerksamkeit profitieren? Das belegen am besten nackte Zahlen und die zeigen: Es könnte bei der ersten verdienten Million nach dem Dschungelcamp ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Dschungelkönigin Melanie Müller und Prinzessin Larissa Marolt geben.

- Anzeige -

Eigentlich wollte Larissa Marolt nach dem Dschungelcamp Urlaub auf den Malediven machen, aber die ersten Wochen nach dem Ausflug in den australischen Urlaub sind karrieretechnisch entscheidend. Von der fast Unbekannten ist sie in zwei Wochen als Campkandidatin zu einem der aktuell begehrtesten Promis im deutschsprachigen Raum geworden – ein Interview mit Larissa muss mit einer Woche Vorlauf angemeldet werden. Bald erscheinen zwei Kinofilme mit der 21-Jährigen und auch sonst hat die ausgebildete Schauspielerin bewiesen, dass sie allein ein Millionenpublikum unterhalten kann.

Ist sie also Anwärterin auf die erste Million? "Eine Million wäre gut, aber ich bin ganz schrecklich, was Geld angeht. Ich gebe es viel zu schnell aus und lebe so in den Tag hinein", erklärt Larissa im Interview mit RTL. Doch sie gibt zu, dass sich ihre Gage nach dem Dschungel sehr verändert hat, obwohl sie das Thema Geld sehr gelassen angeht: "Es war sogar schon so weit, dass mein Management gesagt hat: Du würdest für das Projekt so und so viel bekommen und ich geantwortet habe, dass sie so viel nicht bezahlen müssen."

Der Wendler bekommt weniger Gage als vor dem Dschungelcamp

Auch Dschungelkönigin Melanie Müller hat auf jeden Fall große Chancen, reich zu werden. Seit ihrem Dschungelaufenthalt verzeichnen ihre Erotikfilme einen doppelt so hohen Umsatz, wie das berühmte Sexfilmchen von Paris Hilton und auch ihr Online-Sexshop brummt. Melanie plant zudem viele Auftritte auf Mallorca und soll für zwei Stunden Anwesenheit jetzt nicht mehr nur 2.500 Euro, sondern stolze 5.500 Euro kassieren. Wenn Melanie in einem Jahr also zehn Auftritte in der Woche

hat, kann sie abzüglich 20 Prozent für das Management und der Hälfte für's Finanzamt trotzdem in einem Jahr schon Millionärin sein.

Die erfolgreichen Dschungelteilnehmer haben fast jeden Tag zwei bis vier Auftritte, wie ein interner Branchenkenner, der anonym bleiben will, verraten hat. Denn auch wenn Michael Wendler sein eigen kreiertes Parfüm noch zu Werbezwecken in den Dschungel geschleust und es derzeit ausverkauft ist, kommt für den Schlagerstar nun wohl auch Ernüchterung hinzu.

Denn die Wendler-Gage soll angeblich von maximal 12.000 Euro vor dem Camp auf maximal 9.000 Euro nach dem Camp abgerutscht sein – ein Thema, auf dass der Schlagersänger nicht gerne angesprochen wird.

Und wie sieht es mit den anderen Dschungelcamp-Kandidaten aus? Sängerin Gabby de Almeida Rinne soll pro Auftritt in einer Disco 2.500 Euro bekommen. Auch die aktuelle Single von Marco Angelini verkauft sich gut und er kann an der österreichischen Version von 'Let's Dance' teilnehmen. Dschungelsoftie Mola Adebisi legt als DJ in Discos auf. Moderator Jochen Bendel wird demnächst in TV- Shows brutzeln und ein Kochbuch veröffentlichen. Schauspieler Winfried Glatzeder ist bis Ende Juli ausbucht und Corinna Drews versucht ihre Modekollektion nach vorne zu bringen. Nur von Tanja Schumann und Julian F.M. Stoeckel ist nachweislich nichts bekannt.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —