So tickt "Deutschland 83"-Star Jonas Nay

So tickt "Deutschland 83"-Star Jonas Nay
Martin Rauch alias Moritz Stamm (Jonas Nay) in "Deutschland 83" © RTL / Nik Konietzny

Der Auftakt war durchwachsen: Im Schnitt verfolgten 14,6 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer (2,52 Millionen) die erste Folge von "Deutschland 83", der mit vielen Vorschusslorbeeren ausgezeichneten Serie um einen jungen West-Spion, der im Jahr 1983 in den Strudel der Geheimdienste gerät. Gespielt wird er von Jonas Nay (25). Nach der Weltpremiere auf der diesjährigen Berlinale wurde die Serie bereits im Sommer in den USA ausgestrahlt - mit großer positiver Resonanz von Kritikern und Publikum.

- Anzeige -

Seine Liebe gehört der Musik

Einer, der sich von dem ganzen Hype um "Deutschland 83" nicht verrück machen ließ, ist Hauptdarsteller Nay. Ein ruhiger und bodenständiger Typ und Quereinsteiger im Schauspielfach. 1990 in Lübeck geboren, bewarb er sich 2004 auf eine Anzeige in der Lokalzeitung. Gesucht wurden junge Schauspieler für die Kinderserie "4 gegen Z" (2005-2006). Es folgten kleinere Rollen in Serien wie dem "Großstadtrevier". Dann bekam er das Buch zum Film "Homevideo" (2011) in die Hände, ging zum Casting, bekam die Hauptrolle. "Und weil der Film so ein großer Erfolg war, ging alles seinen Gang...", sagte er im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news.

Das Drama über einen Jugendlichen, der von seinen Mitschülern mit der Veröffentlichung eines intimen Videos erpresst wird, wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis 2011 als Bester Fernsehfilm ausgezeichnet. Nay erhielt unter anderem den Grimme-Preis 2012. Trotzdem entzog er sich so gut es ging den roten Teppichen und öffentlichen Scheinwerfern. "Ich bin ein sehr entspannter, freiheits- und ruheliebender Mensch, der sehr gerne in Lübeck Jazz-Piano im Hauptfach studiert. Ein Medien-Show-Gesicht zu sein, wäre nicht mein Ding. Dafür bin ich, glaube ich, zu sehr Nordlicht", so Nay.

 

Ausgleich in der Musik

 

Apropos Nordlicht: Mit seiner Band Northern Lights veröffentlichte Nay 2014 das erste Album "Landed". Die vier Musiker nennen ihren Stil "progressive pop". "Das Tolle an der Musik ist, dass ich nach den Filmdrehs nie in ein Loch falle, weil dann ja immer meine andere große Leidenschaft auf mich wartet", sagte Nay 2014 im Interview.

Die insgesamt acht Folgen "Deutschland 83" werden immer donnerstags um 20.15 Uhr bei RTL im Doppelpack ausgestrahlt. Wer den Auftakt verpasst hat, kann die Folgen bei "RTL Now" im Netz oder in der App abrufen.

spot on news

— ANZEIGE —