So sieht Schwedens jüngster Prinz aus

So sieht Schwedens jüngster Prinz aus
Das erste Foto des noch unbenannten schwedischen Mini-Prinzen © Kungahuset.se/SwedenImages

In Großbritannien lässt man sich schon mal Zeit - das schwedische Königshaus hat nun aber ohne Umschweife das erste Bild seines erst am Montag geborenen jüngsten Prinzen veröffentlicht: Am frühen Dienstagabend tauchte das denkwürdige erste Foto auf der Homepage des Hofes auf. Im grauen, geknöpften Strampler und offenbar selig schlafend präsentiert sich der erste Sohn von Prinzessin Madeleine (33) und ihrem Gatten Chris O'Neill (40) der Weltöffentlichkeit.

- Anzeige -

Erstes Bild des Kleinen

Und nicht nur die durfte den noch namenlosen kleinen Jungen am Dienstag zum ersten Mal begutachten. Auch Schwesterchen Leonore (1) hatte ihre erste Begegnung mit dem neuen Familienmitglied. Papa Chris O'Neill holte seine Tochter eigens mit dem Auto ab und brachte sie zum Rest der Familie ins Krankenhaus. "Sie dachte, er sei eine Puppe", scherzte der frischgebackene Vater anschließend laut "Aftonbladet" vor dem Gebäude. Trotzdem meinte er: "Es hätte gar nicht besser laufen können."


Mittlerweile ist die ganze kleine Familie aus dem Krankenhaus nach Hause zurückgekehrt, wie das Königshaus mitteilte. Mama Madeleine hatte sich am Dienstagnachmittag auch schon per Facebook-Post für die vielen Glückwünsche aus aller Welt bedankt. Nach dem ausnehmend süßen ersten Foto werden die so bald sicher auch nicht abreißen.



spot on news

— ANZEIGE —