So sehr hat Pietro Lombardi gelitten: "Ein Papa möchte sein Kind nicht teilen"

Pietro offen wie nie
Pietro offen wie nie So sehr hat er gelitten 00:01:58
00:00 | 00:01:58

Pietro Lombardi hat gelitten

"Das Schlimmste war, dass Sarahs Neuer einen auf Möchtegern-Papa gemacht hat!" Nach der Trennung von Sarah und Michal hat Pietro Lombardi jetzt offen wie nie über seine verletzten Vatergefühle gesprochen. Im Interview mit RTL hat der 25-Jährige gebeichtet, wie sehr er darunter gelitten hat, dass ein fremder Mann seinen Sohn erzogen hat.

"Ein Papa möchte sein Kind nicht teilen"

Sohnemann Alessio mit Sarah und ihrem Ex Michal als Happy Family - Pietro Lombardi ist froh, dass er solche Fotos nicht mehr sehen muss.

Dem Sänger hat es das Herz gebrochen, dass Michal mehr Zeit mit seinem Sohn verbrachte, als er selbst. Das hat Pietro jetzt zum ersten Mal offen zugegeben: "Dass die zusammen waren, hat mich null gestört, aber es geht nicht, dass ein anderer Mann neben meinem Kind liegt und auf Möchtegern-Papa macht", erzählt er traurig.

Vor wenigen Tagen hat Sarah hat mit ihrem On-Off-Freund Michal Schluss gemacht - dass dieser den kleinen Alessio aber miterzogen hat und sogar mit ihm im Urlaub war, hat Pietro schwer mitgenommen. "Das war für mich das Schwierigste. Ich wusste, dass dieser Mann mein Kind öfter sieht als ich. Ein Papa möchte sein Kind nicht teilen", erklärt er.

Ein Liebes-Comeback mit Sarah schließt der 'DSDS'-Gewinner jedoch aus. Aber was passiert, wenn sich Sarah neu verliebt? Was Pietro dazu zu sagen hat, erfahren Sie in unserem Video.