So geht die perfekte Sommerfrisur

So geht die perfekte Sommerfrisur
Süß und einfach: Ein selbst geflochtener Haarreif wie bei Melissa Ordway ist ein absoluter Hingucker © Richard Shotwell/Invision/AP

Die Temperaturen steigen und machen Lust auf neue Styles für den Sommer. Auch dieses Jahr liegen sanfte Wellen im Trend. Die sogenannten Beach Waves sind ganz einfach mit den Lockenstab zu zaubern. Frauen, die sowieso gewellte Haare haben lassen ihre Mähne am besten an der Luft trocknen - und der natürliche Strand-Look kommt von ganz allein. Ein besonderer Hingucker für die Beach Waves ist dieses Jahr ein geflochtener Haarreif aus eigenem Haar, wie bei Schauspielerin Melissa Ordway (32, "Ted").

Geflochtener Haarreif

So geht's

Die Frisur ist einfach. Dazu wird eine dicke Haarsträhne direkt oberhalb des Ohrs abgeteilt und geflochten. Anschließend die Strähne über den Kopf legen und auf der anderen Seite mit Haarnadeln befestigen. Wer nicht allzu lange Haare hat, flicht einfach auf jeder Seite des Kopfes zwei Zöpfe. Die werden dann auf dem Haupt übereinander gelegt, die Enden jeweils unter dem anderen Zopf verstecken und ebenfalls feststecken. Am schönsten ist die Frisur, wenn ein paar Vorderhaare dabei noch lässig ins Gesicht fallen.

— ANZEIGE —