So erklärt Kate Winslet ihren Busengrapscher bei Susan Sarandon

Kate Winslet erklärt ihren Busengrapscher
Kate Winslet © Cover Media

Kate Winslet (40) tut was sie will - auch, wenn es um die Brüste ihrer Kolleginnen geht.

- Anzeige -

"Ich bin schamlos!"

Es war wohl einer der witzigsten Momente der diesjährigen Screen Actors Guild Awards [30. Januar]: Kate ('Der Vorleser') posierte für ein Foto mit ihren beiden Kollegen Michael Shannon (41, 'Man of Steel') und Susan Sarandon (69, 'Annies Männer'). Statt aber brav in die Kamera zu lächeln, grapschte Kate an Susans Brüste und machte dabei ein Gesicht, als sei es der schönste Busen, den sie je gesehen habe!

Am Montag [1. Februar] war Kate nun zu Gast bei US-Talker Jimmy Kimmel (48) und der wollte natürlich wissen, was die Oscarpreisträgerin da tut. "Das kann ich dir sagen", antwortete Kate ungerührt, "ich begrapsche Susan Sarandons T*tten! Ich habe sie nicht einmal um Erlaubnis gefragt. Ich weiß, ich bin schamlos!"

Ganz offensichtlich hatte die Britin einen Heidenspaß bei den SAGs, denn grinsend legte sie nach: "Ich könnte vielleicht auch zufällig Kristen Wiigs Po berührt haben ..."

Ihre ausgelassene Art liegt vielleicht daran, dass Kate endlich Gefallen an der Award-Saison findet. Sie ist für ihre Nebenrolle in 'Steve Jobs' für einen Oscar nominiert und will den Goldjungen unbedingt gewinnen. "Ich habe vor Kurzem erst realisiert, in welch einer unglaublichen Situation wir [Schauspieler] uns während der Award-Saison wiederfinden: Wir sind mitten in einem Wettbewerb, für den wir uns nicht beworben haben. Und dann willst du auf jeden Fall gewinnen!" lachte Kate Winslet.

Cover Media

— ANZEIGE —