So denkt Natascha Ochsenknecht über den Freund ihrer Tochter Cheyenne

Cheyenne Ochsenknecht ist jetzt eine Spielerfrau
Cheyenne Ochsenknecht bekommt ein Küsschen von Jean Ghafourian

Das hält Mama Natascha Ochsenknecht von Cheyennes Kicker

Cheyenne Ochsenknecht ist ein aufgehender Stern am Modehimmel. Vor kurzem feierte sie ihr Laufsteg-Debüt bei der Berlin Fashion Week und auch privat hat sie nun einen Volltreffer gelandet. Doch Mama Natascha kann den neuen Ruf ihrer Tochter als Spielerfrau nicht leiden. Jetzt verrät sie, was sie von dem Kicker hält.

- Anzeige -

Die 16-Jährige zählt nun zum besonderen Kreis der Spielerfrauen. Cheyenne hat sich nämlich den Kicker Jean Ghafourian geangelt, der bei Bayer 04 Leverkusen spielt. In einem RTL-Interview erzählt Mama Natascha, dass sie keinesfalls möchte, dass Cheyenne hauptberuflich als Spielerfrau durchgeht: "Das will ich alles gar nicht hören! Ich brauch für meine Tochter weder das Label Spielerfrau noch It-Girl oder so! Das sind alles Jobs ohne Job."

Cheyenne Ochsenknecht ist jetzt eine Spielerfrau
Diese Blicke sagen mehr als tausend Worte

Natascha Ochsenknecht sieht ihre Tochter auf dem Laufsteg und ist stolz auf den jungen Erfolg ihrer Tochter: "Egal was meine Kinder wollen, wenn ich merke es kommt aus dem Herzen, dann wird das unterstützt und dazu braucht man manchmal eben kein Abi."

Cheyenne hat ihren Jean auf einem Geburtstag der Familie vorgestellt. Doch was hält Natascha von der Beziehung ihrer 16-jährigen Tochter zu dem 18-jährigen Fußballspieler? Die Antwort gibt sie im Video.

— ANZEIGE —