Snoop Dogg und The Game laden Gang-Mitglieder zu Friedenskundgebung ein

Snoop Dog und The Game fordern Frieden
Snoop Dogg © Cover Media

The Game (36) und Snoop Dogg (44) luden rivalisierende Gang-Mitglieder zu ihrer Friedenskundgebung am Sonntag [17. Juli] ein.

- Anzeige -

Lasst die Waffen zu Hause

Die beiden Rapstars sind zu führenden Stimmen im Kampf für soziale Gerechtigkeit in den USA geworden, insbesondere nach den Toden der Afroamerikaner Alton Sterling und Philando Castile, die zu Beginn des Monats von Polizisten erschossen wurden. Auch nachdem fünf Polizisten am 7. Juli in Dallas ermordet wurden, riefen The Game ('My Life') und Snoop Dogg ('Vato') eine Friedenskundgebung ins Leben. Damit möchten die Promis ein Zeichen setzen und gegen das angespannte Verhältnis zwischen der schwarzen Gemeinschaft und der Polizei angehen. Später forderte der 'Dreams'-Rapper rivalisierende Gang-Mitglieder dazu auf, sich in dieser Sache zu vereinen.

Am Wochenende erweiterte The Game die Aufforderung und lud die Gangster ein, zu den Rappern und dem religiösen Führer Louis Farrakhan für den 'Time To Unite: United Hoods + Gangs Nation' zu stoßen. Auf Instagram schrieb er in einem leidenschaftlichen Aufruf: "Los Angeles, im Namen von Snoop Dogg, dem ehrenwerten Louis Farrakhan und meiner selbst möchte ich diese Einladung an alle Crips-, Bloods-, ESEs- und alle anderen Gangmitglieder, wichtigen Personen und Gang-Anführer aus jeder Nachbarschaft in unserer Stadt sowie in den benachbarten Städten zu unserem Meeting ausweiten … um die notwendige Unterhaltung zwischen uns über den Einfluss auf die Jugend in unseren jeweiligen Nachbarschaften zu führen und wie wir als bessere Vorbilder für sie und die Brüder, an deren Seite wir täglich stehen, dienen können."

Es sei unerlässlich, dass die Afroamerikanische Gemeinschaft bei sich selbst anfängt, damit nicht Jahr für Jahr Menschen Opfer von Gewalttaten werden. "Wir müssen zeigen, dass uns unsere Leben wichtig sind!!!! Wir sind für mehr Tode an unseren eigenen Leuten verantwortlich als irgendjemand anderes … Ich denke aber, dass wir das verändern und mit gutem Beispiel vorangehen können und unsere Stadt zu einem besseren und sichereren Ort für unsere Kinder machen können … Gemeinsam schaffen wir das!"

Abschließend forderten The Game und Snoop Dogg erneut alle Besucher ihrer Friedenskundgebung dazu auf, die Waffen zu Hause zu lassen und die Demonstration friedlich zu halten.

Cover Media

— ANZEIGE —