Snooki: Kinder sollen nicht ins TV

Snooki
Snooki © Cover Media

Snooki (27) will nicht, dass ihre Kinder eine Rolle in ihrer Reality-TV-Serie spielen.

- Anzeige -

Normale Kindheit

Das Starlet ('Jersey Shore') zeigte sowohl ihren Sohn Lorenzo (2) also auch ihre Tochter Giovanna (2 Monate) in ihrer Reality-Show 'Snooki & JWoww'. Die Sendung ist nun ausgelaufen und die frisch verheiratete Amerikanerin erklärte, damit sei auch die TV-Karriere ihrer Kids zumindest vorläufig beendet.

Während eines Interviews mit 'Access Hollywood' wurde Snooki gefragt, ob sie sich vorstellen könne, in einem anderen Reality-Format, wie beispielsweise 'The Real Housewives of New Jersey', mitzuspielen: "Ich würde nicht Nein sagen, aber ich möchte nicht, dass meine Familie zu sehen ist. Ich möchte meine Kinder nicht mehr im Fernsehen sehen. Wenn man also nur mich haben wollte, wäre das in Ordnung!"

Mehr Interesse hat Snooki derzeit aber sicherlich daran, Zeit mit ihrer Familie zu verbringen. Am 29. November heiratete das einstige Partygirl ihren Schatz Jionni LaValle (27), mit dem sie seit 2012 verlobt war.

Viele ehemalige Kollegen aus 'Jersey Shore' waren zu der großen Sause geladen, andere glänzten durch Abwesenheit: Mike 'The Situation' Sorrentino (32) und Vinnie Guadagnino (27). Dazu erklärte die Braut knapp: "Ich glaube, jeder weiß, dass wir [Snooki und Mike] keine Freunde sind. Und Vinnie und ich verstehen uns auch nicht. Es ist, wie es ist."

Davon abgesehen waren aber ihre 'Jersey Shore'-Freundinnen JWoww (28), Deena Cortese (27) und Sammi Giancola (27) Snookis Brautjungfern und Ronnie Ortiz-Magro (29) und Pauly D (34) zählten ebenfalls zu den Hochzeitsgästen.

In der Tat gab Snooki zu, dass sich ihre Hochzeit ein wenig wie eine Jersey-Shore-Reunion angefühlt habe: "Es war wie früher, wir tanzten, aber im Gegensatz zu House lief Taylor Swift!"

Cover Media

— ANZEIGE —