"Sleepy Hollow": Nikki Reed sticht Angelina Jolie aus

"Sleepy Hollow": Nikki Reed sticht Angelina Jolie aus
Neues Gesicht bei "Sleepy Hollow": Nikki Reed wird in der dritten Staffel eine Hauptrolle übernehmen © Richard Shotwell/Invision/AP

Für Schauspielerin Nikki Reed (27, "Dreizehn") könnte es derzeit nicht besser laufen: Nach der Traumhochzeit mit "Vampire Diaries"-Darsteller Ian Somerhalder (36) hat sie nun eine Serien-Hauptrolle abgestaubt. Wie das US-Portal "The Hollywood Reporter" berichtet, wird die ehemalige "Twilight"-Vampirin als Betsy Ross (1752 - 1836) in der dritten Staffel der vom US-Sender FOX produzierten Serie "Sleepy Hollow" zu sehen sein. Ursprünglich soll Hollywood-Star Angelina Jolie (40) für die Rolle im Gespräch gewesen sein.

- Anzeige -

Für dritte Staffel

Der Legende nach soll Reeds zukünftiger "Sleepy Hollow"-Charakter im Jahr 1776 anlässlich eines Besuchs des Präsidenten George Washington die allererste Flagge der USA genäht haben. Diese Theorie gilt wegen fehlender Beweise allerdings als sehr umstritten. "Nikki ist die perfekte Wahl, um unserer verqueren Version der amerikanischen Ikone Betsy Ross eine smarte und sexy Note zu verleihen", begründete Co-Produzent Len Wiseman die Besetzung.

Die US-Serie "Sleepy Hollow" basiert auf der Kurzgeschichte "The Legend of Sleepy Hollow", mit dem Unterschied, dass das Geschehen in die moderne Zeit verlagert wird. Die Geschichte um Ichabod Crane (Tom Mison) und seinen Gegenspieler, den kopflosen Reiter, sorgte in den USA für großen Erfolg. Laut "Hollywood Reporter" wurde bereits in einer früheren Folge eine Affäre zwischen Crane und Ross erwähnt.

spot on news

— ANZEIGE —