Hollywood Blog by Jessica Mazur

Size Triple-Zero erntet scharfe Kritik

Size Triple-Zero erntet scharfe Kritik
Size Triple-Zero erntet scharfe Kritik © Bildquelle: Splash News

von Jessica Mazur

Erst 'Abercrombie & Fitch' und nun also auch 'JCrew'. Der beliebte amerikanische Kleidungshersteller hat angekündigt, eine neue Kleidergröße einzuführen. Nicht Size Zero, auch nicht Size Double-Zero (00), sondern Size Triple-Zero (000). Und was heißt das? Richtig: wenn Size Zero der deutschen Konfektionsgröße 32 entspricht, landet Size Triple Zero irgendwo im Minusbereich. Oder anders ausgedrückt: Size Triple-Zero ist für Frauen, deren Körper in etwa dem eines achtjährigen Jungen entspricht. Und die gibt es? Anscheinend, denn das Unternehmen begründet seinen Entschluss, die Mini-Magergröße auf den Markt zu bringen damit, dass die Nachfrage angeblich so groß sei. Der Shitstorm, den die Einführung von Size Triple-Zero bei 'JCrew' in den Staaten auslöste, ist dennoch enorm. Auf Twitter und Facebook beschwerten sich die User, wie zum Beispiel eine Frau namens Ivy Cohen. Diese schrieb: "'JCrew', es ist nicht okay, Frauen zu ermutigen, eine Essstörung zu bekommen. 'JCrew' kreiert einen neuen Tiefpunkt im eitlen Kleidergrößen-Irrsinn." Und eine Userin namens Jann Arden beschwerte sich so: "'JCrews' Größentabelle zufolge muss ich wohl Kleidergröße 4000 haben." Andere machten sich lustig, wie zum Beispiel eine Userin namens Wendy Molyneux. Sie twitterte: "Die Leute kritisieren 'JCrews' Triple-Zero-Jeans, aber irgendwo müssen Geister doch ihre Jeans einkaufen!"

- Anzeige -

Inzwischen schalteten sich auch die ersten Promis in die Diskussion ein. So erklärte Amerikas berühmte TV-Köchin Rachel Ray jetzt, dass man sie garantiert niemals in Size Zero, geschweige denn Size Triple-Zero sehen wird. "Das ist das Dümmste und Idiotischste, was ich in meinem ganzen Leben gehört habe", sagte Ray über 'JCrews' neue Kleidergröße. "Welches menschliche Wesen mit ein wenig Denkvermögen will eine Size 000 sein? Das ist einfach lächerlich." Die neue Kleidergröße schlug hier in den Staaten so hohe Wellen, dass sich sogar die 'National Eating Disorder Association' (NEDA) zu Wort meldete. In einem Statement an die US-Presse heißt es: "Die neue 000-Größe des Unternehmens wird nur dazu beitragen, dass sich die Anzahl der ungesunden Diäten verdreifacht." Die Modemarke 'Abercrombie & Fitch' hat diese Größe wieder aus ihrem Sortiment genommen.

Wie klein Size Triple-Zero tatsächlich sein wird, weiß nur 'JCrew', denn natürlich ist das Ganze auch Teil des in Amerika so beliebten 'Vanity-Sizings'. So nennt man es, wenn die Hersteller beispielsweise einem 'Medium'-Kleidungsstück das Etikett 'Small' verpassen. Warum? Na, damit wir Käuferinnen uns schlanker und somit besser fühlen. Aber alleine die Tatsache, dass es hier massenweise Frauen gibt, die sich nur gut fühlen, wenn sie sich statt in XS in Triple-Zero zwängen können, zeigt wohl schon, dass irgendwas mächtig läuft...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Size Triple-Zero erntet scharfe Kritik
© Bild: Jessica Mazur