Sinead O'Connor vs. Carrie Fisher: Wer sieht heute schlimmer aus?

Frage 1 von 1:

Sinead O’Connor vs. Carrie Fisher: Welcher Star aus der Vergangenheit sieht schlimmer aus?

Die Zeit hinterlässt eben auch bei den Promis ihre Spuren: Die irische Sängerin Sinead O’Connor, deren größter Hit ‚Nothing compares to you‘ 1990 die Hitparaden stürmte, scheint nicht mehr viel Wert auf ihre Optik zu legen: Ihre typische Kurzhaarfrisur ersetzte sie durch eine längere Wuschel-Matte, die schon länger keinen richtigen Friseur mehr gesehen zu haben scheint. Und auch die immer sehr knabenhafte Figur der Sängerin hat sich verändert. Doch immerhin hat die heute 46-Jährige ihre musikalische Leidenschaft nicht verloren. Und auch einer der bekanntesten Stars der 70er Jahre, Schauspielerin Carrie Fisher (56), ist kaum mehr wiederzuerkennen: Als ‚Prinzessin Leia‘ verzauberte sie in der Star-Wars-Trilogie reihenweise ihre Fans. Und heute? Gegen ein paar Falten ist nichts einzuwenden, aber wieso scheint sie so verbittert zu sein? Hängende Mundwinkel, ein genervter Blick. Dazu verschmierter Lippenstift und einen fettigen Haaransatz. Doch welcher Star der Vergangenheit sieht schlimmer aus? Stimmen Sie ab!

ODER
© gettyimages , splashnews.com
— ANZEIGE —