Sind weitere Anschläge auf Til Schweiger geplant?

Muss Til Schweiger weitere Anschläge fürchten?
Die mysteriöse Gruppe plant offenbar weitere Anschläge auf Til Schweiger. © dpa, Britta Pedersen

"Du bist hier nicht willkommen"

Nach der Farbattacke auf die Hamburger Villa von Til Schweiger und dem Brandanschlag auf den Wagen seiner Freundin Svenja Holtmann wurden jetzt weitere Details aus dem Bekennerbrief bekannt, der bei einer Hamburger Zeitung einging. Sind etwa noch weitere Anschläge auf Til Schweiger geplant?

- Anzeige -

"Krieg beginnt hier, hier wird er kulturell eingebettet und legitimiert und hier wird er auch in Zukunft angegriffen", schreibt Gruppe 'Die Tatortverunreiniger_innen', die sich zu der Aktion bekannte. Und weiter heißt es: "Schweiger Shut up!" - sei still Schweiger. "Du bist hier nicht willkommen."

Worte, die Til Schweiger und seiner Familie Angst machen dürften. Bei dem Attentat soll die 16-jährige Tochter des Schauspielers allein mit ihrem Bruder im Haus gewesen sein. Schweiger selbst macht mit seiner Freundin gerade Urlaub auf Mallorca. Bislang hat das Paar sich nicht zu dem Vorfall geäußert. Svenja Holtmann postete stattdessen auf ihrer Facebook-Seite ein Bikinifoto und schrieb dazu 'sonnige grüße aus palma !!!" Laut 'Bild' soll das Paar Freunden zufolge "zwischen Sorge um die Kinder, Entsetzen und schierer Wut" schwanken.

Auch die Kollegen des Schauspielers sind fassungslos: "Das macht einen betroffen und wütend", sagte Schweigers Kollege Manou Lubowski im 'RTL'-Interview. "Da ist ein Auto hochgegangen. Das ist nicht richtig lustig, sondern einen Straftat, die man nicht nachvollziehen kann. Ich weiß nicht, was die Leute damit bezwecken, das tut mir wahnsinnig leid."

Loubowski spielte auch in Schweigers Film 'Schutzengel' mit, der offenbar der Auslöser für die Anschläge ist. Denn im Bekennerschreiben werfen die Täter dem 49-Jährigen vor, mit seinem Film den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan zu verherrlichen. "Deutsche Kriegseinsätze mit all ihren Folgen sollen als normal und gerecht empfunden und akzeptiert werden."

Schweigers Grundstück soll laut 'Bild' mittlerweile zum Schutz durch einen blickdichten Zaun abgeschirmt worden sein.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —