Simone Thomalla: Ich bin auch mal schwach

Simone Thomalla
Simone Thomalla © Cover Media

Simone Thomalla (49) zeigt auch manchmal Schwäche.

- Anzeige -

Powerfrau? Nein, danke!

Die Schauspielerin, die vor allem als 'Tatort'-Kommissarin Eva Saalfeld bekannt ist, wird in den Medien gerne als Powerfrau bezeichnet. Sie selbst kann damit allerdings wenig anfangen.

"Ehrlich gesagt: Das Wort Powerfrau gefällt mir nicht. Es wird mir immer wieder sehr gern auf die Stirn geschrieben", seufzte die gebürtige Leipzigerin im Gespräch mit 'SUPERillu' und führte weiter aus: "Ich bin in der Tat eine selbstständige, unabhängige Frau, aber ich schätze durchaus auch eine starke Schulter zum Anlehnen und habe - wie jeder Mensch - auch Tage, an denen ich nicht voller Selbstbewusstsein durchs Leben marschiere und mir die entsprechende Power fehlt."

Auch beruflich musste sie 2014 ganz schön einstecken: So wurde Anfang des Jahres bekannt, dass der MDR die Produktion des Leipziger 'Tatort' stoppt. Die letzte Folge mit Simone Thomalla und ihrem Kollegen Martin Wuttke (52) als Kommissar Andreas Keppler wird nächstes Jahr ausgestrahlt.

Doch obwohl sie die Nachricht anfangs sehr überraschte, blickt die Darstellerin jetzt nach vorne. "Das 'Tatort'-Aus ist nur das 'Tatort'-Aus! Mein Beruf geht weiter", betonte sie.

Auch in der Vergangenheit zeigte sie sich gefasst und befand gegenüber 'welt.de': "Wer in unserer heutigen, sehr schnelllebigen Zeit denkt, etwas sei sicher, wird irgendwann hart auf dem Boden der Tatsachen landen."

So sei gerade in ihrer Branche, "der Druck sehr hoch", weswegen sie es sich heute zweimal überlegen würde, Schauspielerin zu werden.

"Ganz ehrlich: Wenn ich heute jung wäre, ich würde den Beruf nie wieder ergreifen. Dabei kann ich mich ja nicht mal beklagen, ich habe gut zu tun. Aber es ist hart geworden da draußen. Das Prinzip 'Qualität setzt sich durch' gilt nicht mehr", beklagte sie damals. "Der Fernsehmarkt hat sich völlig verändert, viele tolle Kollegen haben nichts zu tun. Es wird weniger produziert, umso mehr Schauspieler kämpfen um die Rollen."

Glücklicherweise gehört Simone Thomalla ja zu denjenigen, die von der Schauspielerei leben können und muss sich deshalb um ihre berufliche Zukunft nur wenig Sorgen machen.

Cover Media

— ANZEIGE —