Simone Thomalla: Fernbeziehung? Kein Problem!

Simone Thomalla
Simone Thomalla © Cover Media

Simone Thomalla (49) ist froh, dass ihr Partner nicht aus der gleichen Branche ist. Auch wenn das bedeutet, dass sie oft voneinander getrennt sind. 

- Anzeige -

Das Vertrauen ist da

Man sieht es der beliebten deutschen Schauspielerin ('Tatort') kaum an, dass sie in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag feiert. Dazu trägt sicher auch ihr junger Freund, der Handball-Profi Silvio Heinevetter (30) bei, mit dem sie seit fünf Jahren liiert ist. Aus beruflichen Gründen führen die viel beschäftigte Darstellerin und der Sportler, der gerade in Katar bei der WM mitspielt, oft eine Beziehung auf Distanz. Für den TV-Star ist das allerdings gar kein Problem: "Das Grundvertrauen ist da. Keiner will den anderen ändern. Das funktioniert. Und er ist nicht aus meiner Branche. Das finde ich wunderbar", erklärte Thomalla im Interview mit 'Bunte.de'. 

Was hält die gebürtige Leipzigerin neben ihrem Lebenspartner sonst noch jung? "Neuerdings mache ich Yoga. Für die Seele, aber auch für den Körper", verriet sie in einem Gespräch gegenüber 'Welt.de'. Lange hätte sie sich zwar gegen Yoga gesträubt, doch nachdem sie sich näher damit beschäftigte, ist auch sie zum Fan geworden. "Letztlich ist Yoga ja nur eine Form, den Körper perfekt zu beherrschen, und mehr zu lernen, in sich reinzuhören", fügte sie hinzu. 

Wie toll ihr Körper aussieht, ist spätestens seit den berühmten 'Playboy'-Fotos allgemein bekannt: 2010 ließ Simone Thomalla die Hüllen für das Magazin fallen und bewies damit der Welt, dass auch eine Frau in den 40ern äußerst sexy sein kann: "Es war mein neues Lebensgefühl, eine Form der Befreiung, auch mal zu sagen: Ja, ich habe eine vier vorne, und ich mache das jetzt trotzdem!" 

Cover Media

— ANZEIGE —