Simone Thomalla: Comic-Kommissarin

Simone Thomalla
Simone Thomalla © coverme.com

Simone Thomalla (48) wurde zur Cartoon-Figur.

- Anzeige -

Im neuen 'Yps'-Magazin

Die TV-Kommissarin ('Tatort') gibt in der morgen erscheinenden Ausgabe des Magazins 'Yps' ihr Debüt als Comic-Ermittlerin und wird in der Geschichte von Piraten entführt - klar, dass Känguru Yps da zur Stelle ist. Doch wie kommt der Fernsehliebling zu dieser Ehre? Der Fall ist ganz einfach gelöst: Ende September nahm Zeichner Martin Tazl am ersten 'Yps'-Comic-Wettbewerb teil und gewann. Er hat Simone Thomalla dann in seine Geschichte eingebaut.

Die Schauspielerin freute sich sehr darüber. "Danke an Martin Tazl für diesen gelungenen, kleinen und einmaligen Auftritt in einem Comic", ließ sie in einer Pressemitteilung verlauten. Auch der Chefredakteur des Magazins, Christian Kallenberg, zeigte sich begeistert über die Prominenz in seinem Heft: "Simone Thomalla ist ein Publikumsliebling und ich bin mir sicher, dass unsere Leser über ihr Erscheinen in 'Yps' begeistert sein werden." Und so sieht man die Schauspielerin in ihrem Abenteuer beispielsweise an einem Seil hängen.

Die Ermittlerin des Leipziger 'Tatort' ist im Comic, wie auch in der TV-Rolle sexy und selbstbewusst - doch das war nicht immer so, wie die schöne Brünette vor Kurzem im Gespräch mit 'FAZ.net' verriet: "Man glaubt es vielleicht kaum, aber ich war wirklich ein sehr stilles, schüchternes, zurückhaltendes Kind", so Thomalla. Ihr Vater arbeitete als Bühnenbildner bei der Defa, dort konnte sie dann erste Fernseh-Luft schnuppern. Damals sei das aber noch nichts für die heutige Top-Schauspielerin gewesen. "Papa fand das auch gut so. Die Schauspielerei war ihm nichts für seine kleine Prinzessin. Er wusste ja, wie schwer es ist, in diesem Beruf zu bestehen."

Das sie sehr wohl bestehen kann, zeigt Simone Thomalla seit Jahren - und nun sogar im Comic.

© Cover Media

— ANZEIGE —