Simone Ballack will keinen Zickenkrieg mit Cathy Fischer

Simone Ballack sagt sorry
Nach der Facebook-Parodie entschuldigt sich Simone Ballack. © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/ABB

Simone Ballack entschuldigt sich nach der Parodie bei Cathy Fischer

Cathy Fischer liebt die Öffentlichkeit, doch das, was jetzt mit der Freundin von Nationalkicker Mats Hummels passiert, wird ihr sicher gar nicht gefallen. Seit Kurzem erklärt die 26-Jährige interessierten Menschen via 'Bild' ihr Leben als Spielerfrau. In ihrer 'Style Pass' genannten Kolumne will sie mit Vorurteilen aufräumen. Denn dass Spielerfrauen "dumme Mädels" sind, die nur "gut aussehen und nie gearbeitet haben", "stimmt überhaupt nicht."

- Anzeige -

Ex-Spielerfrau Simone Ballack hat sie via Facebook ordentlich auf die Schippe genommen. Die 37-Jährige hat dort ein Video veröffentlicht, in dem sie Fischers WM-Kolumne parodiert. Im Delfin-Sprech äfft sie die Hummels-Freundin nach und geizt dabei auch nicht mit Gesichtsakrobatik.

Für alle, die jetzt auf dem Schlauch stehen: Cathy Fischer erklärt in ihren Video-Beiträgen Dinge wie 'Ronaldo hat rasiertere Beine als ich', 'Land unter - aber nicht Schland unter' oder 'Soja Latte schmeckt hier noch besser'. Oder dass sie ihre zwei Herzketten lieber zu Hause lässt. Denn "die Brasilianer holen sich das, wenn sie was sehen, das ihnen gefällt."

Mats Hummels und Cathy Fischer
Simone Ballack hat Mats Hummels Freundin Cathy Fischer nachgeäfft. © picture alliance / dpa, Britta Pedersen

Die Kommentare zu Ballacks Imitation sprechen für sich. "Ich lach' Tränen hier! Du bist der Brüller", "Bitte unbedingt so ne tägliche Parodie" oder schlicht "Genial", schreiben die Fans. Ob das Cathy auch so lustig findet? Bislang hat sie nicht reagiert. Simone selbst sieht das Ganze mit einem Augenzwinkern: "Ich fand ihre Videos einfach lustig und habe sie dann spontan nachgemacht", sagte die 37-Jährige 'Bunte'. "Wer mich kennt, weiß, dass ich privat viel Blödsinn mache."

Damit aber auch Cathy Fischer diesen "Blödsinn" versteht, hat sich Simone Ballack jetzt bei ihr entschuldigt und sie extra in Brasilien angerufen: "Ich habe mit der Cathy schon telefoniert in Brasilien und wir haben auch kein Duell und keinen Zickenkrieg", erzählt sie im RTL-Interview von dem Telefonat. Die Ex-Spielerfrau betont noch einmal: "Es ist auch keine Verbal-Attacke gewesen. Ich hab mich auch entschuldigt und wir haben überhaupt kein Problem."

Bildquelle: RTL / dpa

— ANZEIGE —