Simon Cowell ist am Boden zerstört

Simon Cowell ist am Boden zerstört
Simon Cowell © Cover Media

Simon Cowell (55) musste von seiner Mama Julie Abschied nehmen.

- Anzeige -

Nach dem Tod seiner Mutter

Die Mutter des britischen Musik- und Filmproduzenten ('The X Factor') hatte schon seit einer Weile gesundheitlichen Probleme, berichtete die Zeitung 'The Sun'. Jetzt ist Julie im Altern von 89 Jahren nach einem Schlaganfall gestorben und hinterlässt ihre Familie in tiefer Trauer.

"Heute schied unsere geliebte Mutter Julie aus dem Leben. Jeder, der sie kannte, wusste, dass sie eine ganz besondere und liebenswürdige Dame war. Wir sind zutiefst betrübt und werden sie schrecklich vermissen. Aber nun hat sie ihren Frieden gefunden", lautete ein Statement der Cowell-Familie.

'The Sun' kontaktierte Simons Bruder Tony, doch sein Schmerz war zu groß, als dass er einen Kommentar hätte abgeben können. Via Twitter drückte er aber doch seine Trauer aus: "Ich bin heute Abend sehr traurig. Wir alle vermissen unsere Mutter so sehr. Sie war das Herz und die Seele unserer Familie."

Simon hat sich bisher nicht zu Wort gemeldet, aber Freunde wissen, dass eine schwere Zeit vor ihm liegt: "Simon ist am Boden zerstört. Seine Mutter war die Person in seinem Leben, die er am meisten geliebt hat und sie standen sich sehr nahe", berichtete ein Insider.

Ein Casting für die nächste 'X Factor'-Staffel hätte heute in Manchester stattfinden sollen, wurde aber abgesagt, damit Simon Cowell in dieser schweren Zeit bei seiner Familie sein kann.

Cover Media

— ANZEIGE —