Silvio Berlusconi hat sich verlobt

Silvio Berlusconi hat sich verlobt
Der italienische Politiker hat sich mit der fast 50 Jahre jüngeren Francesca Pascale verlobt. © dpa, Stefano Porta

Machtkalkül oder die große Liebe?

Statt Bunga Bunga jetzt die große Liebe? Eigentlich kaum zu glauben, dass der knallharte italienische Politiker und ehemalige Ministerpräsident Silvio Berlusconi auf einmal zum großen Romantiker mutiert ist. Aber dennoch überraschte er die Öffentlichkeit jetzt mit der Bekanntgabe seiner Verlobung - mit einer fast 50 Jahre jüngeren Frau.

- Anzeige -

Ob die medial so wunderbar präsentierte große Liebe zu der 28-jährigen Francesca Pascale aber vielleicht eher etwas mit seinem Willen, wieder an die Spitze der italienischen Politik zurückzukehren, zu tun hat, sei mal dahingestellt. Besser würde es sich für den 76-Jährigen allemal machen, wenn der pikante Bunga-Bunga-Prozess, der ihn im Februar 2013 erwartet und in dem es um illegalen Sex mit Prostituierten und um Amtsmissbrauch geht, von einer romantischen Liebe überdeckt würde.

"Endlich fühle ich mich weniger einsam. Sie ist ein hübsches Mädchen, das sieht man, aber noch mehr zählen ihre inneren Werte", verriet Berlusconi im Interview mit dem TV-Sender 'Canale 5' (der ihm übrigens gehört). "Sie hat klare moralische Prinzipien und ist immer sehr fröhlich. Sie liebt mich sehr und ich liebe sie sehr", so Berlusconi weiter. 'Klare moralische Prinzipien' – vielleicht findet der Politiker in seiner jungen Verlobten ja auch ein Vorbild. Auch wenn es kaum vorstellbar ist.

Bilderquelle: dpa

— ANZEIGE —