Silvia Seidel: Fünf Selbstmordversuche im letzten Jahr?

Silvia Seidel: Fünf Selbstmordversuche in den letzten zwölf Monaten?
Silvia Seidel wollte sich angeblich schon fünfmal das Leben nehmen. © picture-alliance/ dpa, Heinz Unger

Neue Details kommen ans Tageslicht

Auch wenn im Fall Silvia Seidel noch keine offizielle Todesursache bekannt ist, so deutet immer mehr darauf hin, dass die Schauspielerin tatsächlich Selbstmord begangen hat. Nicht nur, dass die 'Bild'-Zeitung von einer Tablettenüberdosis wissen will, auch ein Bekannter von Seidel verriet jetzt, dass der 'Anna'-Star nicht zum ersten Mal versucht hat, sich das Leben zu nehmen.

- Anzeige -

"Mir hat sie erzählt, dass sie es schon fünfmal versucht hat und es hat fünfmal nicht geklappt. Und da habe ich zu ihr gesagt: Das klappt auch sechsmal nicht, weil Gott das nicht will," erzählt Walter Fischer im Interview mit RTL.

Erst im März, vor gerade einmal fünf Monaten, soll sie zuletzt versucht haben, sich umzubringen. Im April soll sie laut Informationen der 'Bild'-Zeitung daraufhin schließlich stationär behandelt worden sein, anschließend noch zwei Wochen teilstationär. Dann ließen die Ärzte Sivia Seidel offenbar aufgrund eines erfreulichen Behandlungsverlaufs gehen.

Doch trotz aller guten Vorsätze hat die Schauspielerin den Kampf gegen ihre Depressionen verloren. Auch ihre Nachbarin Lena Kwasow erinnert sich im RTL-Interview an eine nachdenkliche und in sich gekehrte Silvia Seidel: "Ich habe nie in ihrer Wohnung jemanden gesehen und immer wenn wir hier kleine Parties hatten, saß sie immer zusammengekrümmt mit angezogenen Knien und hat stundenlang eine nach der anderen geraucht."

Obwohl die Schauspielerin offenbar teilweise auch recht offen über ihre Selbstmordabsichten gesprochen hat und viele Mitmenschen gemerkt haben, dass etwas nicht mit ihr stimmt, konnte ihr letztendlich keiner helfen.

Silvia Seidel wurde am 4. August tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie starb im Alter von 42 Jahren.

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —