Silbermond: Für ihr Album 'Leichtes Gepäck' mussten Stefanie Kloß & Co. alten Ballast abwerfen

Silbermond: Eine Band ist wie eine Ehe
Silbermond © Cover Media

Silbermond hat sich durch das neue Album wieder zusammengerauft.

- Anzeige -

Reden hilft

Denn nach Trennungsgerüchten der Band ('Das Beste'), 'Voice of Germany'-Ausflügen von Sängerin Stefanie Kloß (31) und anderen Streitigkeiten, die nach langen Bandjahren so entstehen, gibt es jetzt endlich wieder eine neue Platte, "eine große Herausforderung, weil wir an einem Punkt waren, wo wir nicht wussten, wie es mit Silbermond weitergehen soll", sagte Stefanie der 'Thüringer Allgemeine'. "Uns war aber klar, dass wir einige Sachen verändern müssen. Wir wollten mit dem Album gleichzeitig die letzten zehn Jahre aufarbeiten. Deshalb haben wir uns von der Seele geschrieben, was uns beschäftigt hat."

Anscheinend hat das auch geholfen, denn laut Schlagzeuger Andreas Nowak (33) ist es eben wie in einer Beziehung: Gespräche können eindeutig weiterhelfen. "Das ist wie in einer Ehe, wie bei einer Scheidung, da weiß man auch nicht sofort, wie die neue Frau aussehen wird. Wir sind zu dem Schluss gekommen: wenn etwas im Argen liegt, muss man es klären. Wenn man ehrlich miteinander redet, kann das ja auch eine Beziehung retten", erläuterte Andreas.

Der alte Ballast ist also abgeworfen, ausdiskutiert und Silbermond kann wieder mit dem neuen Album an alte Erfolge anknüpfen, das passenderweise auch den Titel 'Leichtes Gepäck' trägt. "Der Titel des Albums ist zum Motto unseres Alltags geworden.Man fragt sich, was im Leben eigentlich wichtig ist und was wir wirklich brauchen", verriet Sängerin Stefanie der 'TIROLERIN'. In der Musik ist die Antwort ganz klar. "Das wir als Band brauchen, sind erst einmal wir vier."

Cover Media

— ANZEIGE —