Sila Sahin setzt sich nicht unter Druck

Sila Sahin
Sila Sahin © Cover Media

Sila Sahin (29) kann gut mit der Kritik der Öffentlichkeit umgehen.

- Anzeige -

"Eh alles verkehrt"

Die schöne Schauspielerin steht im Licht der Öffentlichkeit seit sie 2009 in der RTL-Daily 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' in die Rolle der Ayla schlüpfte. Inzwischen hat sie einige Abenteuer hinter sich: 2011 eroberte sie als erste Türkin das Cover des Männermagazins 'Playboy', 2013 wirbelte sie durch 'Let's Dance' und jüngst spielte sie als gläubige Muslima Yildiz in der Kult-Serie 'Lindenstraße' mit. Doch so viele Fans die Dunkelhaarige mit ihren Rollen und Auftritten auch für sich begeistern konnte: Es gibt immer wieder Menschen, die ihr das ankreiden, was sie tut.

Zum Glück schafft es Sila, Vorwürfe mit einer Leichtigkeit zu nehmen, die ihr viel Stress erspart: "Ich lebe nicht für die Menschen", betonte die Exfreundin von 'GZSZ'-Liebling Jörn Schlönvoigt (28) im Interview mit dem Magazin 'in'. "Wenn ich nackt im 'Playboy' bin, ist es ein Drama. Wenn ich [wie in der 'Lindenstraße'] ein Kopftuch trage, ist es ein Drama. Es ist eh alles verkehrt, was ich mache."

Ein bisschen Wahrheit steckt tatsächlich in dieser Erkenntnis, denn wann immer Sila Sahin etwas tut, erntet sie neben Begeisterungsstürmen auch Kritik. Zuletzt vor wenigen Tagen, als sie einen Fan mit einem Treffen überraschte: Tobias (25) hatte gewettet, dass sein Facebook-Post, mit dem er Sila zu seiner Geburtstagsparty eingeladen hatte, mehr Likes einfährt, als die Künstlerin Facebook-Fans hat. Zwar verlor er diese Wette, doch Sila traf sich trotzdem mit ihm! Eigentlich eine tolle Aktion, die von vielen Fans hochgelobt wurde. Trotzdem gab es online auch kritische Stimmen, die der Künstlerin vorwarfen, ihren Fan nur aus PR-Gründen getroffen zu haben.

Sila Sahin kann diese Kritik - wie jede andere im Grunde auch - aber egal sein: Tobias war total verzaubert von dem Treffen und schwärmte später in der 'Bild'-Zeitung: "Sila hat eine wahnsinnig lockere und lustige Art. Es war ein unglaublich toller Abend, ein einmaliges Erlebnis für mich."

Cover Media

— ANZEIGE —