Sila Sahin hat mit ihrem Ex und GZSZ-Kollegen Jörn Schlönvoigt keinen Kontakt mehr

Sila Sahin hat mit Jörn Schlönvoigt nichts mehr zu tun
Sila Sahin © Cover Media

Sila Sahin (30) hat zu ihrem Exfreund Jörn Schlönvoigt (29) keinen Kontakt mehr.

- Anzeige -

"Sehen uns gar nicht mehr"

Die beiden Schauspieler lernten sich einst am Set der RTL-Serie 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' kennen und lieben, 2013 trennten sich die TV-Stars nach drei Jahren Beziehung. Beide fanden daraufhin neues Liebesglück: Sila zunächst mit Fußballer Ilkay Gündogan (25), seit Juni ist sie mit Torwart Samuel Radlinger (23) verheiratet. Jörn war bis vor Kurzem noch mit Syra Feiser (32) liiert, das Liebes-Aus kam allerdings Mitte Juli.

"Sie sind erwachsen und wissen was sie tun. Trotzdem wünsche ich beiden alles Gute", sagte Sila jetzt zu der Trennung im 'OK!'-Interview, gestand aber auch, dass sie mit Jörn mittlerweile nicht mehr in Kontakt stehe. "Wir sehen uns gar nicht mehr. Aber Jörn ist ein sehr feiner Kerl, ich mag ihn. Ich kann nichts gegen ihn sagen!"

Genau wie Jörn Schlönvoigt liegt für sie auch 'GZSZ' nun schon einige Jahre in der Vergangenheit zurück, eine Rückkehr zur Serie ist für Sila Sahin ausgeschlossen. "Das wäre für mich wie, als würde ich zum Ex zurückgehen, das brauch man dann nicht. Aber was Neues würde ich wirklich gerne machen", sagte sie und versicherte, dass sie beruflich genug zu tun habe. "Ich mache so viel, bin beschäftigt, darf aber über die Sachen noch nicht reden."

Gerne spricht Sila Sahin dagegen immer wieder über ihr Privatleben. Für Nachfragen sorgt dabei oft ihre Fern-Ehe, denn die TV-Schönheit wohnt in Berlin, während ihr Gatte in Hannover lebt. "Ich finde das ganz gut. So hat jeder seinen Raum und kann für sich arbeiten, sich auf sich konzentrieren. Wenn wir uns dann sehen, ist es umso schöner. Denn wenn man nur aufeinander gluckt, macht einen das auch nicht glücklich", gab Sila Sahin kürzlich im Gespräch mit 'Bild' zu bedenken.

Cover Media

— ANZEIGE —