Shia LaBoeuf: Schlimmer Krach mit Freundin in Tübingen

Shia LaBeouf: Schlimmer Krach mit Freundin in Tübingen
Shia LaBeouf und Mia Goth sollen sich zerstritten haben © WENN.com, LRC/ZOJ

Shia LaBeouf (29, "Transformers: Die Rache") kann es einfach nicht lassen: Der aufbrausende Hollywood-Star hat es erneut mit einem Ausraster in die Schlagzeilen geschafft. Dieses Mal fetzte er sich in Tübingen lautstark mit seiner Freundin Mia Goth (22), wie 'Bild am Sonntag' berichtet. Die britische Schauspielerin drehte dort mit Regisseur Gore Verbinski (51) auf der Burg Hohenzollern. LaBeouf war nur zur Begleitung da.

- Anzeige -

Liebes-Aus mit Mia Goth?

 

Wüste Szenen vor Hotel

 

Am Freitagabend vor einer Woche sollen LaBeouf und Goth sich schon im Taxi zum Hotel gezofft haben. Vor dem Hotel eskalierte der Streit dann offenbar. Ein Video soll zeigen, wie die beiden sich gegenseitig angeschrien haben. LaBeouf wollte offenbar weggehen, Goth habe ihn an seinem Rucksack festgehalten. Eine Gruppe junger Männer ging dazwischen, verspottete zunächst den Schauspieler, will dann aber geholfen haben, die Situation zu deeskalieren.

LaBeouf, der vor kurzem einen Entzug hinter sich gebracht hatte, soll nicht gerade nüchtern gewirkt haben: "Er hat nicht gut gerochen, er sah aus wie ein Penner", zitiert die "BamS" einen Zeugen. Der Schauspieler wollte dann zum Flughafen, die Tübinger hätten ihn dorthin gebracht. Vorher habe es nochmal Streit gegeben, da Goth noch LaBeoufs Rucksack hatte: "Ich will dich nicht anfassen, ich will nicht aggressiv sein", wird der Hollywood-Star zitiert.

 

Anruf bei Ex Megan Fox?

 

"Wenn ich da geblieben wäre, hätte ich sie getötet", soll LaBeouf danach im Auto gesagt haben. Die Hände des Schauspielers seien verletzt gewesen, den eigenen Aussagen nach habe er im Streit gegen eine Wand geschlagen. Ein späteres Foto soll allerdings Goth mit Verletzungen im Gesicht zeigen. Auf dem Weg zum Flughafen habe LaBeouf versucht, einen Video-Anruf bei seiner Ex Megan Fox zu machen. Ob er Erfolg hatte, sei unklar. War sie der Anlass für den Streit? "Er hat gemeint, es ist vorbei. Er liebt zwei Frauen", soll er den Tübingern in einem Schnellrestaurant am Flughafen verraten haben. "Er hat ihr gesagt, dass er sie betrogen hat." Das alles jedoch lässt sich so nicht auf dem Video in der 'Bild am Sonntag' sehen, nur ein aufgebrachter Shia LaBeouf, dem es sichtlich nicht gut geht und der mal wieder für bizarre Schlagzeilen sorgt.

spot on news

— ANZEIGE —