Shia LaBeouf und Freundin Mia Goth: Mega-Streit auf offener Straße

Shia LaBeouf und Mia Goth sind seit 2013 ein Paar
Shia LaBeouf und Mia Goth sind seit den Dreharbeiten zu 'Nymphomaniac' ein Paar. © WENN.com, LRC/ZOJ

Shia LaBeouf: "Wenn ich da geblieben wäre, hätte ich sie getötet"

Shia LaBeouf (29) gilt nicht als der einfachste. Jetzt sorgt der Schauspieler, der zuletzt Schlagzeilen machte, als er angab, bei einer Kunst-Performance von einer Frau vergewaltigt worden zu sein, mit einem Ausraster für weiteren Wirbel.

- Anzeige -

In Tübingen soll er sich lautstark auf offener Straße mit seiner britischen Freundin Mia Goth (22) gezofft haben. Das berichtet 'Bild am Sonntag'. Die Aktrice dreht in Deutschland auf der Burg Hohenzollern mit Regisseur Gore Verbinski (51) den Horrorfilm 'A Cure For Wellness'. LaBeouf ist nur zur Begleitung mit in Deutschland. Der Streit soll schon am 17.7.2015 stattgefunden haben, jetzt hat die Zeitung 'Bild am Sonntag' ein Video dazu veröffentlicht.

Die Amateur-Aufnahmen zeigen Streitigkeiten vor einem Hotel. Als LaBeouf weggehen wollte, soll Goth ihn am Rucksack festgehalten haben. Eine Gruppe junger Männer sei dazwischen gegangen. Auf dem gezeigten Video wirkt das Ganze allerdings deutlich harmloser als in der Beschreibung der Augenzeugen, die 'Bild' bemüht.

Schauspieler Shia LaBeouf hat mal wieder für mächtig Wirbel gesorgt.
Shia LaBeouf hatte mit seiner Freundin Mia Goth Streit auf offener Straße. © Cousart/JFXimages/WENN.com, JXA

LaBeouf, der vor kurzem noch eine Entziehungskur gemacht haben soll, habe nicht gerade nüchtern gewirkt, zitiert die 'Bild am Sonntag' einen der Zeugen. Die jungen Männer aus Tübingen hätten die Situation deeskalieren und LaBeouf zum Flughafen bringen wollen. Doch auch das sei nicht reibungslos abgelaufen, da Shia LaBeoufs Rucksack noch in den Händen von Mia Goth war.

"Wenn ich da geblieben wäre, hätte ich sie getötet", hört man LaBeouf danach im Auto zu seinen Mitreisenden sagen. Die 'BamS' berichtet auch, der Schauspieler habe Verletzungen an den Händen gehabt, nach eigenen Angaben von einem Schlag gegen eine Wand im Streit. Auf dem Weg zum Flughafen habe LaBeouf versucht, einen Video-Anruf bei seiner Ex Megan Fox zu machen. Hier bleiben die Angaben jedoch etwas vage. "Er hat gemeint, es ist vorbei. Er liebt zwei Frauen", soll er den Tübingern in einem Schnellrestaurant am Flughafen verraten haben. "Er hat ihr gesagt, dass er sie betrogen hat." Das alles jedoch lässt sich so nicht auf dem Video in der 'Bild am Sonntag' sehen, nur ein aufgebrachter Shia LaBeouf, dem es sichtlich nicht gut geht und der mal wieder für bizarre Schlagzeilen sorgt.

— ANZEIGE —