Shia LaBeouf sucht sich Hilfe

Shia LaBeouf
Shia LaBeouf © Cover Media

Shia LaBeouf (28) soll sich professioneller Hilfe unterziehen.

- Anzeige -

Rehab!

Der Schauspieler ('Transformers') gerät immer wieder mit Skandalen in die Schlagzeilen, zuletzt war er in einem New Yorker Theater verhaftet worden, nachdem er ausgerastet war.

Zwar kam der Star schnell wieder auf freien Fuß, dennoch scheint ihm sein neuer Gesetzeskonflikt eine Lehre gewesen zu sein: Laut 'X17 Online' begab er sich am Montag in eine Entzugsklinik in Hollywood. Ein Fotograf der Webseite sah den Star ankommen und erzählte: "Shia war nervös, er sah überhaupt nicht gut aus. Er starrte auf den Boden und sprach nicht einmal mit seinem Fahrer. Es sah aus, als wolle er es nicht tun, wisse aber, dass er muss."

Vor seiner Verhaftung am vergangenen Donnerstag soll Shia durch unangenehmes Verhalten aufgefallen sein. Laut 'TMZ' stritt er sich mit einem Obdachlosen um einen Hut und wirkte dabei ziemlich verwirrt. Stunden zuvor soll er angefangen haben, Alkohol zu trinken und betrunken Leute anzupöbeln. Im Theater gingen die Pöbeleien dann weiter, sodass die Polizei gerufen wurde.

Vielleicht wird diese Verhaftung zum Weckruf für Shia LaBeouf, man kann es ihm nur wünschen.

Cover Media

— ANZEIGE —