Shia LaBeouf hat schon wieder Ärger

Shia LaBeouf
Shia LaBeouf sorgt mit seiner Verhaftung wieder für Aufregung. © dpa, Warren Toda

Shia LaBeouf (29) benahm sich schon wieder betrunken daneben.

- Anzeige -

Verhaftung in Texas

Das Drama spielte sich in Austin im US-Bundesstaat Texas ab: 'TMZ' zufolge soll Shia ('Transformers') mit einer Freundin versucht haben, in eine Bar reinzukommen, doch die Türsteher wollten die beiden offensichtlich Betrunkenen nicht reinlassen. Nach einer kurzen Auseinandersetzung soll Shia die Straße entlang getorkelt und dabei einer Polizeistreife vor den Wagen gelaufen sein. Die Beamten verwarnten Shia, doch als dieser erneut unerlaubt auf der Straße statt dem Bürgersteig ging, legten sie ihm Handschellen an und führten ihn ab. Nach einigen Stunden im Travis County Jail wurde er wieder entlassen, ihm steht eine Klage wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses ins Haus.

Wie es scheint, hat sich Shia LaBeouf nicht unter Kontrolle, wenn er trinkt. Erst im vergangenen Jahr wurde er verhaftet, nachdem er sich betrunken während einer Theatervorstellung daneben benommen hatte. Zur Strafe musste er zwar einen Kurs zum besseren Umgang mit Alkohol besuchen, geholfen hat es aber anscheinend nichts. Unvergessen auch der Streit mit seiner damaligen Freundin Mia Goth, den der Star im Juli in aller Öffentlichkeit in Tübingen hatte: Damals wurde er von ein paar jungen Männern dabei gefilmt, wie er sich mit seiner Liebsten stritt und dann Hals über Kopf Richtung Flughafen abrauschte.

Shia LaBeouf hat sich zu seiner neuesten Entgleisung noch nicht geäußert.

Cover Media

— ANZEIGE —