Shia LaBeouf: Ehe ist nicht rechtskräftig

Shia LaBeouf: Ehe ist nicht rechtskräftig
Mia Goth und Shia LaBeouf © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Wichtige Genehmigung fehlt

Shia LaBeoufs (30) Trauung mit Mia Goth (23) war eher symbolisch.

Am 10. Oktober waren der Schauspieler ('American Honey') und seine Herzensdame nach Las Vegas gereist, um sich dort von einem Elvis-Presley-Double trauen zu lassen. Das Event wurde im Internet gestreamt und gab den Fans die Möglichkeit, live dabei zu sein. Shia hatte sich in einen schwarzen Anzug mit Krawatte und weißen Sneakers geworfen, Mia trug ein weißes Sneaker-Kleid. Hochzeiten, die in Las Vegas geschlossen wurden, sind ohnehin umstritten, da sie schnell und kostengünstig vollzogen werden können. Doch selbst in Las Vegas benötigt das Paar vor der Trauung eine Hochzeitsgenehmigung vom zuständigen Bezirk. Diese haben die beiden aber nicht eingeholt, wie ein Sprecher von Clark County nun auf Twitter verraten hat: "Unsere Daten zeigen, dass keine Hochzeitsgenehmigung für Shia LaBeouf & Mia Goth ausgestellt wurde. Ein Liebesbekenntnis wurde organisiert."

Ein Liebesbekenntnis zwischen den beiden ist jedoch keine rechtlich bindende Hochzeit, sondern ein symbolischer Akt. Das Paar hat sich bislang noch nicht zu den Fragen der Presse geäußert, ob sie ihre Trauung dieses Mal mit einer rechtlichen Grundlage wiederholen möchten. Shia LaBeouf und Mia Goth hatten sich erst im Sommer vergangenen Jahres getrennt, um im März 2016 wieder zusammen zu finden. Gerüchte über eine Hochzeit waren bereits seit ihrer Wiedervereinigung kursiert.

Cover Media

— ANZEIGE —