Sheryl Sandberg nimmt öffentlich Abschied

Sheryl Sandberg nimmt öffentlich Abschied
Facebook-Chefin Sheryl Sandberg trauert um ihren Ehemann Dave Goldberg © ddp images

In Liebe und Dankbarkeit: Am Tag der Beerdigung hat sich Facebook-Chefin Sheryl Sandberg über das soziale Netzwerk zum Tod ihres Ehemannes Dave Goldberg geäußert. "Ich bin dankbar für jede Minute, die wir gemeinsam verbracht haben", schrieb sie in ihrem Statement. Sie und Dave hätten elf wunderbare, gemeinsame Jahre miteinander verbracht. Eine so lange Zeit Goldbergs Frau sein zu dürfen und zehn Jahre lang gemeinsam Eltern zu sein, sei mehr Glück als sie sich jemals vorstellen hätte können.

- Anzeige -

Dank an Freunde und Familie

Sandberg gewährt der Öffentlichkeit mit diesem Statement einen tiefen Einblick in die Beziehung. "Ich habe Dave vor gut 20 Jahren getroffen, als ich zum ersten Mal nach Los Angeles gezogen bin. Er wurde mein bester Freund. Er war es, der mir als erster das Internet gezeigt hat", offenbarte sie. Doch so sehr ihr Herz nun gebrochen sei, so dankbar sei sie gleichzeitig. Dank äußerte die Facebook-Chefin auch gegenüber ihren Freunden und ihrer Familie. Sie sei überwältigt von der außergewöhnlichen Anteilnahme der letzten Tage.


Goldberg starb völlig überraschend im Urlaub in Mexiko. Die Ursache seines Todes ist so ungewöhnlich wie tragisch: Wie mexikanische Behörden mitteilten, stürzte Goldberg im Fitnessstudio seines Hotels vom Laufband und zog sich dabei eine schwere Kopfverletzung zu. Er verstarb wenig später im Krankenhaus. Auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (30) meldete sich auf seiner eigenen Seite zu Wort: "Dave Goldberg war ein großartiger Mensch und ich bin froh, ihn gekannt zu haben", schrieb er.


Sandberg und Goldberg waren seit 2004 miteinander verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. "Die Kinder waren in jeder Hinsicht sein Ein und Alles - und die Stärke der beiden in diesen letzten paar Tagen ist für mich das beste Zeichen, dass Daves Geist immer noch hier unter uns weilt", so Sandberg über die Beziehung ihres Mannes zu den gemeinsamen Kindern.

— ANZEIGE —