Shermine Shahrivar: "Ich war richtig fett und habe mich selbst nicht mehr wiedererkannt"

Shermine Shahrivar hat in der Schwangerschaft 20 Kilo zugenommen.
Model Shermine Shahrivar hat seit der Geburt ihrer Tochter ordentlich abgespeckt. © Patrick Hoffmann/WENN.com, PH3

Von Diäten hält Shermine Shahrivar nichts

Shermine Shahrivar auf dem Red Carpet bei der 'Lambertz Monday Night' - zum Anbeißen! Makellos, schlank, strahlend: bei diesem Anblick würde wohl niemand ahnen, dass die 32-Jährige vor knapp einem Jahr noch einiges mehr auf die Waage gebracht hat. "Ich war richtig fett und habe mich selbst nicht mehr wiedererkannt", erzählt sie im Interview mit VIP.de. "Nach der Schwangerschaft habe ich 20 Kilo abgenommen." Wie ihr das gelungen ist, hat das Model auch verraten.

- Anzeige -

"Es ging nicht von heute auf morgen", gibt Shermine zu, "Aber wenn die Pfunde nach der Ernährungsumstellung einmal purzeln, dann purzeln sie." Von Diäten halte sie dagegen überhaupt nichts. "So 'ne scheiß Diät ist immer nur kurzfristig erfolgreich. Man verliert Gewicht, isst dann wieder ganz normal und nimmt wieder zu. Dabei sollte es darum gehen, sich dauerhaft gesund zu ernähren." Und was heißt das konkret? "Glutenfrei und Milchprodukte weg", fasst sie ihr Erfolgsrezept kurz zusammen, fügt dann aber noch hinzu, dass ein wenig Sport auch nicht schade.

Dafür hat die Mutter der eineinhalb Jahre alten Aurelia Daliah nur leider wenig Zeit. "Freiheit kostet jetzt", erklärt Shahrivar. "Ob es der Babysitter ist, oder die Organisation. Früher war das normaler Alltag, man hat das gar nicht zu schätzen gewusst." Ihre Mutter sei eine große Stütze. "Ohne sie hätte ich es mit meiner Kleinen nicht geschafft. Sie hilft mir wo sie kann. Als alleinerziehende Mutter bin ich auf diese Hilfe angewiesen."

Trotz der Strapazen liebt das Model seinen neuen Job als Mutter. "Ich hätte mir nie vorstellen können, wie schön es ist, so sehr für jemand anderen aufzugehen", kommt sie ins Schwärmen. "Man lernt, sich zu kümmern, einen Menschen aufopferungsvoll zu lieben und so sehr man sich das auch bei einem Partner wünschen würde, aber es ist eine andere Form von Liebe. Für sein Kind würde man wirklich alles tun."

Deshalb halte sie Daliah auch ganz bewusst von der medialen Öffentlichkeit fern, Fotos bei Instagram zeigen die Kleine immer nur von hinten oder der Seite. "Ich möchte Daliah schützen. Sie ist einfach noch so klein und ich will sie nicht irgendetwas aussetzen, auf das sie keine Lust hat", so Shahrivar. "Meine Mutter sagt immer: 'Sie ist so hübsch, warum versteckst du sie?' Aber die Sache ist die: Ich habe es mir ausgesucht, in der Öffentlichkeit zu stehen. Diese Chance soll sie auch haben." Alles andere wäre ein Eingriff in die Privatsshäre ihrer Tochter, ist sich die hübsche Brünette sicher. "Und dazu hat niemand das Recht."

Foto: WENN/ dpa

Shermine Shahrivar: "Ich möchte Daliah schützen"

Shermine Shahrivar hält nichts von Diäten.
Shermine Shahrivar hält ihre Tochter Daliah bewusst von der medialen Öffentlichkeit fern. © picture alliance / Geisler-Fotop, Christoph Hardt/Geisler-Fotopres
— ANZEIGE —