Sharon Osbourne stänkert gegen die Kardashians

Sharon Osbourne stänkert gegen die Kardashians
Sharon Osbourne © Cover Media

Sharon Osbourne (63) kann mit den Kardashians so gar nichts anfangen.

- Anzeige -

Keine Vorbilder

Während die TV-Familie ('Keeping Up with the Kardashians') aus den Medien gar nicht mehr wegzudenken ist, kann die Frau von Rocker Ozzy Osbourne (67, 'Dreamer') den Hype um Kim (35) & Co. nicht nachvollziehen. "Sie tun nichts anderes als in lächerlichen Autos rumzufahren, sich ihre Ä*sche aufpumpen zu lassen und was da nicht reinpasst, in den Mund machen zu lassen", ärgerte sie sich im britischen 'Closer'-Magazin. "Sie sind ein Phänomen, aber keine Vorbilder. Ich habe mein halbes Leben damit verbracht, mir mein Fett aus dem A*sch saugen zu lassen und dann innerhalb von zehn Jahren haben sie das alles verändert - was ich mir habe absaugen lassen, haben sie sich reinpumpen lassen."

Doch nicht nur die Kardashians sorgen bei Sharon für Wut - mit Reality-TV-Stars kann sie generell nichts anfangen. "Wir alle gucken gerne Katastrophenfernsehen, aber die Hälfte dieser Leute hat überhaupt kein Talent. Ein paar von ihnen sind süße Persönlichkeiten, aber das nutzt sich ab. Sie sind keine Vorbilder - wenn sie etwas für wohltätige Zwecke tun und anfangen, etwas zurück zu geben, dann werden sie zu Vorbildern", so Sharon weiter.

Dass sie selbst und auch ihre Kinder Kelly (31) und Jack (30) dank der MTV-Reality-Show 'The Osbournes' bekannt wurden, scheint Sharon Osbourne wohl verdrängt zu haben.

Cover Media

— ANZEIGE —