Sharon Osbourne: Ozzy wird für Untreue bezahlen

Sharon Osbourne: Ozzy wird für Untreue bezahlen
Sharon Osbourne © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Aber sowas von!

Sharon Osbourne (63) denkt sich etwas aus, wie Ozzy (67) seine Affären wieder gutmachen kann. Die leidgeprüfte Ehefrau des Rockstars ('Crazy Train') hatte sich im Sommer kurzzeitig von ihrem Gatten getrennt, da dieser sie mehrfach betrogen hat, ihn dann aber im Juli wieder zurückgenommen. Allerdings sollte man nicht annehmen, dass nun alles vergessen ist. Bei einem Auftritt in der amerikanischen Talkshow 'Conan' wurde sie vom Talkmaster gefragt, ob Ozzy nun für seinen Aktion bluten muss. Sharon antwortete kichernd: "Ja. Aber sowas von!"

Trotz dieser Aussage scheint wieder alles in Butter in der Osbourne-Ehe zu sein, auch wenn die Britin zugab, dass es nicht immer einfach mit dem suchtgeplagten Musiker ist. "Es ist schon hart, wenn du süchtig bist. Er mag zu viel Alkohol, er mag zu viele Drogen, er mag zu viel Sex. Alles ist zu viel und das ist schwer, wenn man darunter leidet." Sie konnte sich allerdings auch nicht verkneifen, gegen die Geliebte ihres Ehemanns zu schießen. "Mein Gott, du brauchst eine Brille! Wer würde denn was mit so etwas anfangen?" lachte sie. Ozzy Osbourne hat sich unterdessen in Therapie begeben und sich öffentlich bei seiner Familie entschuldigt: "In den vergangenen sechs Jahren litt ich unter Sexsucht. Ich schäme mich, was ich mit diesem Verhalten meiner Familie angetan habe. Ich danke Gott für meine unglaubliche Frau, die mir zur Seite steht." Was Sharon Osbourne sich als Wiedergutmachung hat einfallen lassen, wollte sie leider nicht verraten.

Cover Media

— ANZEIGE —