Shannen Doherty – als Serienstar erfolgreich

'Charmed'-Star Shannen Doherty
Shannen Doherty - Ihr Talent blieb nicht unentdeckt © picture alliance / AP Photo, Evan Agostini

In 'Charmed' verzauberte sie ihre fans als Hexe

Die US-amerikanische Schauspielerin Shannen Doherty lebte als Kind in der Nähe von Los Angeles und machte ihre erste Bühnenerfahrung im Alter von etwa 9 Jahren als Mitwirkende in einer 'Schneewittchen'-Aufführung. Dabei wurde sie von einem Hollywood-Agenten entdeckt. 1982 erhielt die 11-jährige Shannen Doherty eine Sprechrolle in der Zeichentrickserie 'The Secret of Nimh' und bald darauf durfte sie in der Fernsehserie 'Father Murphy' mitspielen.

- Anzeige -

Dadurch wurde der Schauspieler und Produzent Michael Landon auf sie aufmerksam. Kurz darauf durfte sie in den letzten Staffeln seiner Erfolgsserie 'Unsere kleine Farm' mitwirken. Sie bekam die Rolle der Jenny Wilder, der Nichte und späteren Adoptivtochter der Hauptfigur Laura Ingalls-Wilder. Dieses Engagement dauerte zwei Jahre lang und Shannen Doherty war erstmals auch außerhalb der USA im TV zu sehen.

Als 19-Jährige bekam Shannen Doherty die Serien-Rolle, die sie zum Star machte – die Brenda in 'Beverly Hills 90210'. Nach der vierten Staffel der Serie wurde sie wegen Streitereien am Set vom Produzenten Aaron Spelling entlassen. Danach posierte sie für den 'Playboy'. Doch Shannen Doherty hatte die süße, intrigante Brenda so überzeugend gespielt, dass sie von nun an überall gefragt war, wo Filmemacher ein schönes Biest benötigten.

Sie erhielt Hauptrollen in zahlreichen TV-Spielfilmen sowie in der romantischen Kino-Komödie 'Mall Rats' (1995) und im Thriller 'Im Fadenkreuz der Angst'. 1998 machte ihr Aaron Spelling trotz der Querelen bei 'Beverly Hills 90210' das verlockende Angebot, an seinem neuen Projekt 'Charmed – Zauberhafte Hexen' mitzuarbeiten. Mit Shannen Doherty in der Hauptrolle wurde auch diese Serie ein Riesenerfolg. Doch nach der 3. Staffel starb sie wegen erneuter Unstimmigkeiten mit der Crew den Serientod. Und wieder zog sie sich anschließend für den Playboy aus. Später moderierte die Schauspielerin die Unterhaltungsshows 'Scare Tactics' und 'Breaking Up with Shannen Doherty'. 2010 nahm sie an der US-Version von 'Lets Dance' teil.

— ANZEIGE —