Shakira und Gerard Piqué: süße Knutscheinlage bei den Barcelona Open

Knutschmarathon bei den Barcelona Open: Shakira und Gerard Piqué total verliebt.
Süße Knutscheinlage bei den Barcelona Open: Shakira und Gerard Piqué sind total verliebt. © Getty Images, fotopress

Knutschmarathon bei den Barcelona Open: Shakira und Gerard Piqué total verliebt

Man schaut sich diesen Schnappschuss an und hat sofort die Melodie von 'Love is in the Air' im Kopf. Shakira (38) und Gerard Piqué (28) zeigten sich beim Finale der Barcelona Open verliebt wie zwei junge Teenager. Von dem Spiel zwischen Kei Nishikori und Pablo Andujar haben die beiden Turteltauben wohl kaum etwas mitbekommen. Ist auch nicht schlimm, denn augenscheinlich hatten die Sängerin und der Fußball-Profi trotzdem jede Menge Spaß. Ein Küsschen hier, ein Küsschen da und zwischendrin immer wieder verliebte Blicke.

- Anzeige -

Da wurde es selbst Söhnchen Milan (2), der ebenfalls mit von der Partie war, zwischenzeitlich langweilig. Immer wieder blickte der kleine Mann mit den dicken Pausbäckchen verträumt auf den Boden. Und dann - womöglich vom Liebeswahn seiner Eltern angesteckt - formte er mit seiner Schnute ebenfalls süße Kussmündchen. Ach, die drei geben schon ein schönes Bild ab. Lediglich der jüngste Nachwuchs der heißblütigen Kolumbianerin, Söhnchen Sascha, blieb dem Tennisspiel fern.

Shakira und Gerard Piqué sind seit 2011 liiert. Die beiden Stars trennen auf den Tag genau zehn Jahre. Am 22. Januar 2013 kam in Barcelona ihr erster gemeinsamer Sohn Milan per Kaiserschnitt zur Welt. Am 29. Januar 2015 erblickte ihr zweites Kind, Sohnemann Sasha, das Licht der Welt.

Und wenn die beiden auch zu Hause die Finger nicht voneinander lassen können, dann dürfen wir uns in Zukunft eventuell auf weiteren Nachwuchs von den beiden Hübschen freuen ...

— ANZEIGE —