Shakira so offen wie nie: Schwangerschaft war nicht geplant

Shakira und ihr Sohn Milan
Shakiras Sohn Milan hat der Sängerin geholfen, strukturierter zu werden. © Demotix / Splash News

Zweite Schwangerschaft kam ganz unverhofft

Shakira ist im sechsten Monat schwanger und kommt mit ihrem Bäuchlein nicht mehr so behände aus dem Stuhl, als sie RTL-Moderator Kena Amoa begrüßt. Sie fühle sich momentan einfach zu schwer und wolle deshalb lieber sitzen bleiben. "Es fühlt sich so an, als würde ich zwei Babys bekommen." Im Interview sind ihr die Strapazen dann aber nicht anzumerken. Im Gegenteil. Offen wie nie spricht die Sängerin über ihr Familienleben mit Lebenspartner Gerard Piqué.

- Anzeige -

Wenn Shakira steht, kann man das Babybäuchlein ganz gut erkennen. Es wird übrigens wieder ein Junge - und die Schwangerschaft war nicht wirklich geplant. "Ich war gerade in den Planungen für eine neue Tour, als ich schwanger wurde - da musste ich absagen."

Ihr Söhnchen Milan ist inzwischen zwei Jahre alt. Durch ihn habe sich ihr ganzes Leben verändert, erzählt die 37-Jährige. "Er hat mir dabei geholfen, strukturierter zu werden und pünktlicher. Milan hat letztendlich dafür gesorgt, dass ich richtig korrekt geworden bin. Wie eine Deutsche."

Shakira über Piqué: "Er ist fantastisch"

Ob aus ihrem Kind ein Fußballer wie Papa Gerard werden soll, oder lieber ein Sänger wie die Mama, ist Shakira egal. "Ich will, dass er seinen eigenen Weg findet, und ich werde ihm alles an die Hand geben, was er braucht, um sich später für eine Richtung zu entscheiden."

Im Interview schwärmt die Kolumbianerin auch von ihrem Freund Piqué, mit dem sie seit 2010 liiert ist. Er sei ein guter Vater, der auch beim Windeln wechseln mit anpacke. "Er hilft mir bei allem, er ist fantastisch", so Shakira. Spätestens nach der Babypause, wenn die Sängerin wieder auf der Bühne steht, sind Gerards Vaterqualitäten wieder gefragt. "Jetzt widme ich meine Zeit erstmal meiner Familie und beobachte meinen Bauch beim Wachsen", freut sich Shakira. "Aber sobald das Baby da ist, fange ich wieder an zu arbeiten und mache ein Album."

Einen Namen für das neue Baby gibt es angeblich noch nicht, sagt sie dann noch. Aber vielleicht wollte die Sängerin bei all ihrer Offenheit in diesem Interview ein kleines Geheimnis für sich behalten.

— ANZEIGE —