Shakira: Ich brauche keinen Trauschein

Shakira
Shakira © Cover Media

Shakira (37) hat ein tolles Liebesleben und braucht keinen Ring am Finger, um sich das zu bestätigen.

- Anzeige -

Meine Beziehung ist perfekt

Die kolumbianische Sängerin ('Hips Don't Lie') denkt, dass sie in ihrer Beziehung mit dem Profi-Fußballer Gerard Piqué (27) alles hat, was dafür "wesentlich" ist. Schließlich erzieht das verliebte Paar gemeinsam den 17 Monate alten Sohn Milan und könnte momentan nicht glücklicher sein. Heiratspläne stehen bei den beiden nicht auf dem Programm - das sei der Musikerin auch ganz Recht. "Wir haben bereits das, was wesentlich ist", sinnierte sie während eines Interviews gegenüber dem 'Glam Belleza Latina'-Magazin und führte aus: "Wir haben eine Verbindung, empfinden Liebe füreinander und haben ein Baby. Ich denke, dass diese Aspekte unserer Beziehung sich schon bewährt haben und eine Hochzeit wird daran nichts ändern. Aber wenn ich jemals heiraten werde, wird er derjenige sein."

So ist die Blondine rundum glücklich und blickt auch beruflich auf eine tolle Karriere zurück. Seit 1990 ist sie erfolgreich in der Musik-Branche tätig und wenn sie ihrem jüngeren Ich einen Tipp geben könnte, würde ihm raten, mehr Selbstvertrauen zu haben. "Die Leute in dieser Branche wollen dir erzählen, was das Beste für dich ist. Und es ist wichtig, nach Rat zu fragen, doch du musst deinen Instinkten folgen", erklärte sie sich quasi selbst. "Unterschätze nie deine Macht, deine Zukunft zu formen - du bist stärker, als du glaubst." Bei ihren Prinzipien macht die Bühnen-Queen daher auch keine Kompromisse, nur weil irgendjemand denkt, dass sie es tun sollte. Das gilt auch für ihren Körper. Der Kurvenstar kümmert sich überhaupt nicht darum, was Kritiker sagen. "Ganz ehrlich - [ich esse,] was auch immer ich möchte. Ich glaube nicht daran, mir selbst etwas vorzuenthalten oder ein Sklave von Diäten zu sein", erklärte Shakira. "Ich esse im Grunde gesund, aber ich sündige auch. Und wenn ich es für ein Video oder einen Auftritt muss, halte ich mich ein bisschen zurück. Aber es geht alles um die Balance."

Cover Media

— ANZEIGE —