Shakira hat Männervebot

Shakira (37) muss sich beim Dreh ihrer Musikvideos zukünftig mit Frauen begnügen.

- Anzeige -

Videodreh nur mit Frauen

Seit 2010 ist die Sängerin ('She Wolf') mit dem Fußballer Gerard Piqué (27) liiert und gemeinsam ziehen sie den einjährigen Sohn Milan groß. Wenn es nach dem Sportler geht, so darf Shakira vor der Kamera keinem anderen Mann mehr näher kommen. Im Interview mit 'Billboard' enthüllte die Kolumbianerin: "Er ist sehr territorial und da er mich keine Videos mehr mit Männern drehen lässt, muss ich sie mit Frauen drehen. Er hat es mehr als nur angedeutet, dass ich keine Videos mehr wie früher drehen kann. Das kommt nicht in Frage - was ich übrigens mag. Ich mag die Tatsache, dass er sein Revier beschützt und mich wertschätzt - und zwar so, dass die einzige Person, die meine Schenkel berühren darf, Rihanna ist." Mit dieser drehte sie dann auch gleich das Video zu ihrem Song 'Can't Remember to Forget You'.

Piqué konnte die Blondine indes mit seinem Charme für sich gewinnen. "Während der Weltmeisterschaft sagte er 'Wenn ich ein Tor schieße, widme ich es dir'. Dabei waren wir noch nicht mal zusammen!", erinnerte sich die Schöne.

Ihre Musik würde sie indes nicht aufgeben, da sie es genieße, erfolgreich zu sein. "Ein Teil von mir - na ja, jeder Teil von mir will immer bei [meiner Familie] und eine Hausfrau sein. Aber da ist ein anderer Teil in mir, der noch immer Musik machen will und sich über meinen Erfolg freut. Ich bestreite es nicht. Ich weiß, dass es ein bisschen unmoralisch klingt zuzugeben, dass du Erfolg magst, aber ich mag ihn - ich mag ihn", gestand Shakira.

© Cover Media

— ANZEIGE —