Shailene Woodley bringt Koffein gar nichts

Shailene Woodley
Shailene Woodley © Cover Media

Shailene Woodley (23) hat ein Problem: Kaffee macht sie neuerdings so schläfrig.

- Anzeige -

Keine Reaktion

Die Schauspielerin rührt aktuell für den Film 'Die Bestimmung - Insurgent' die Werbetrommel, den zweiten Teil der 'Divergent'-Reihe. Das Werk zu erschaffen, war mit langen Drehtagen verbunden, bei denen viele Menschen auf eine Extraportion Koffein setzten. Irgendwann stellte die junge Amerikanerin allerdings fest, dass sie sich nicht mehr auf den Energie-Booster verlassen kann:

"Er [der Kaffee] weckte mich nicht mehr auf, sondern brachte den gegenteiligen Effekt", verriet sie im Interview mit dem 'BBC Radio 1'-Moderatoren Nick Grimshaw (30). "Man wird immun, ich habe sogar den Immun-Part irgendwann hinter mir gelassen. Ich kann eine Tasse Kaffee trinken und dann fragen, wann es Zeit für ein Nickerchen ist."

Also mussten Alternativen her: Die findige Filmschönheit tat sich mit ihren Co-Stars zusammen und versuchte, sich mit Fitnessübungen wach zu halten. Nachdem Shailene mit Kniebeugen ihre Hose zum Platzen brachte, wechselte sie zu Liegestützen. "Wir fingen mit Liegestützen an, weil wir aufhörten, Kaffee zu trinken! Wir überlegten uns, wie wir wach werden könnten und kamen auf die Liegestütze. Irgendwann waren da gruppenweise Frauen, die Liegestütze machten!"

Das wird Shailene in ihren Filmprojekten zugute kommen: Sie liebt es schließlich, ihre Stuntszenen selbst zu drehen und da ist ein gewisses Fitnesslevel sicherlich von Vorteil. Angst hat der Jungstar vor den Action-Sequenzen übrigens nicht: "Man ist garantiert sicher, denn falls etwas schief laufen würde, bekäme jemand eine Menge Ärger, deswegen überschlagen sich alle, um dafür zu sorgen, dass du immer in Sicherheit bist", lachte Shailene Woodley entspannt. "Es ist so, als würde man aus einem Flugzeug springen und genau wissen, dass sich der Fallschirm öffnet."

Cover Media

— ANZEIGE —