Sex-Kult-Vorwürfe: Bislang keine Ermittlungen gegen R. Kelly

Sex-Kult-Vorwürfe: Bislang keine Ermittlungen gegen R. Kelly
Was ist dran an den Vorwürfen gegen R. Kelly? © imago/ZUMA Press, SpotOn

Was ist dran an den Vorwürfen?

Der Skandal um den angeblichen Sex-Kult von R. Kelly (50, "The Buffet") bestimmt die Schlagzeilen der letzten Wochen über den Rapper. Jetzt schaltete sich auch die Staatsanwaltschaft des Fulton County ein. Wie die Zeitung "Atlanta Journal Constitution" berichtet, äußerte sich der zuständige Staatsanwalt zu den Vorwürfen: "Derzeit wird nicht ermittelt." Man habe allerdings Informationen erhalten, die derzeit geprüft werden. Anschließend werde entschieden, ob offizielle Ermittlungen aufgenommen werden oder eben nicht.

Seit Mitte Juli geistern Gerüchte durch die Medien, R. Kelly solle mehrere Frauen in einer Art Sekte regelrecht gehalten haben. Mehrere Eltern sollen die Behörden angerufen haben, da er ihre Töchter um sich schare und von der Außenwelt abschotte. Sein eigener Anwalt und auch R. Kelly selbst wiesen die Vorwürfe vehement zurück. Die Anschuldigungen seien vollkommen aus der Luft gegriffen, man werde gegen die Verleumdungen vorgehen.

spot on news