'Sex and the City'-Star Kim Cattrall: "Ich werde von Schuldgefühlen geplagt und bin alleine"

Kim Cattrall verbringt schlaflose Nächte
Kim Cattrall verbringt schlaflose Nächte © Getty Images, Frederick M. Brown

Kim Cattrall (59) wälzt sich nachts umher. Die britische Schauspielerin ist zwar als selbstbewusste Samantha Jones aus der Hitserie 'Sex and the City' bekannt, privat wird sie allerdings von Ängsten und Schuldgefühlen geplagt und leidet deshalb sogar unter Schlafproblemen.

- Anzeige -

Mut zur Wahrheit

Zu Gast in der britischen Radiosendung 'Woman's Hour' auf 'BBC Radio 4' verriet die Blondine, dass sie seit dem vergangenem Jahr kaum ein Auge zu bekommen hat und seither ihr Leben infrage stellt. "Ich habe nie eine Universität besucht, ich habe keine Kinder, keinen Mann", seufzte Kim in dem Interview. "Ich werde von Schuldgefühlen geplagt und bin alleine. Ich bin angespannt, weil ich älter werde."

Auch die Befürchtung, sie würde in Sachen Schauspielerei als Schwindlerin enttarnt werden, macht ihr zu schaffen. "Ich habe das erreicht, was ich erreicht habe, weil ich fi**bar bin. Ich habe Angst, dass ich von anderen nicht als starke Frau akzeptiert oder gemocht werde. Ich bin nicht talentiert genug - ich hatte bloß Glück."

Zur selben Zeit, als die Schlafstörung begann, trat sie für ein Theaterstück in London auf die Bühne, da ihr das Ganze allerdings zu viel wurde, ließ sie sich ersetzen. Zurück in New York holte sie sich psychologische Hilfe und erkannte, dass viele ihrer Sorgen mit dem Tod ihres demenzkranken Vaters vor einigen Jahren zu tun haben. "Ich erkannte, dass ich auch sterben kann, wenn er das kann. Allerdings ist die Angst vor dem Tod eine totale Zeitverschwendung, ich werde es schließlich nicht mal merken, wenn ich tot bin. Und das ist seltsamerweise sehr tröstend", schloss Kim Cattrall ab.

Cover Media

Kim Cattrall ist privat alles andere als taff
Kim Cattrall ist privat alles andere als taff 'Sex and the City'-Star packt aus 00:01:24
00:00 | 00:01:24
— ANZEIGE —