Seth Rogen wehrt sich gegen Cannabis-Vorwürfe

Seth Rogen wehrt sich gegen Cannabis-Vorwürfe
Seth Rogen macht kein Geheimnis daraus, dass er gerne Cannabis konsumiert © Eric Charbonneau/Invision/AP

Seth Rogen (32, "The Interview") raucht bekanntlich gerne mal einen Joint. In einem Artikel des "Hollywood Reporters" wurde nun behauptet, dass sein altes Büro so sehr nach Gras stinke, dass es neu gestrichen werden muss, um den Geruch zu überdecken. Deshalb verzögere sich der Einzug von Sony-Managerin Amy Pascal (56), die das Büro übernehmen soll.

- Anzeige -

Total benebelt?

Ein Vorwurf, den "The Interview"-Star Rogen allerdings nicht auf sich sitzen lassen kann. Auf Instagram veröffentlichte er ein Foto des Artikels. Dazu schrieb er gewohnt schlagfertig: "Ich weiß nicht, was verantwortungsloser ist: dass sie eine Geschichte veröffentlichen, die absolut unwahr ist, oder dass sie behaupten, Gras würde stinken." Auf sein Marihuana lässt Seth Rogen eben nichts kommen. Sony kommentierte den Vorfall bisher nicht.

— ANZEIGE —