Seth Rogen: Ein Tanz für James Franco

Seth Rogen: Ein Tanz für James Franco
Seth Rogen © Cover Media

Seth Rogen (33) will einen Tanz für James Franco (37) anlässlich seiner Bar-Mizwa organisieren.

- Anzeige -

Zur Bar-Mizwa

Die beiden Schauspieler sind enge Freunde und Seth ('Steve Jobs') scherzte zu Beginn des Monats, dass er seinen Kollegen ('The Interview') im Zuge der 'Hilarity for Charity' beschneiden wolle. Bei der Veranstaltung wird Geld für Alzheimer-Patienten gesammelt.

Beschnitten ist James zwar (noch) nicht, aber den ersten Schritt in Richtung Judentum hat er getan. "Er hat gestern seine Bar-Mizwa gefeiert", verriet Seth gegenüber 'Vulture'. "Er hat sie im Haus unseres Freundes gemacht und wir haben es gefilmt und werden es bei unserer Spendensammlung zeigen. Er hat wirklich die Bar Mitzvah gefeiert!"

Seth hatte als Beweis sogar ein Foto auf seinem Handy, das er der Publikation zeigte. Darauf sieht man den Frauenschwarm mit einem Tallit, dem Gebetsschal, und mit einer Kippa, während er von einer Schriftrolle aus der Torah liest.

Jetzt plant sein Freund das große Spenden-Event und hofft, dabei auch einen Tanz hinzulegen. "Ich versuche einen Horo zu organisieren, vor allem mit einigen Juden, ähm, Popsängern. Gibt es irgendeinen jüdischen Sänger, dann holen wir ihn dorthin. Lisa Loeb. Ich denke Haim sind auch jüdisch, ich bin mir aber nicht sicher", überlegte Seth Rogen.

Cover Media

— ANZEIGE —