Seth Regen: Darum haben wir keine Kinder

Seth Rogen und Lauren Miller
Seth Rogen und Lauren Miller © Cover Media

Seth Rogen (31) möchte jetzt noch keine eigene Familie.

- Anzeige -

Eine zu große Veränderung

Der Schauspieler ('Beim ersten Mal') ist seit 2011 mit Lauren Miller ('For a Good Time, Call.') verheiratet. In seiner neuen Komödie 'Bad Neighbors' verkörpert der Komiker an der Seite von Rose Byrne (34,'Brautalarm') ein Paar, das gerade ein Baby bekommen hat und sich mit einem nervigen Nachbarn herumschlagen muss. Wenn es nach dem Kanadier geht, dürfte es noch ein wenig dauern, bis in seinem Haus Babygeschrei zu hören ist: "Ich habe Filme gemacht, wo in Szenen Babys mitspielen sollten, aber dann haben wir die Szene wieder herausgenommen, da wir uns dachten: 'Die schreien die ganze Zeit, damit wollen wir nichts zu tun haben'. Die Babys am Set waren okay. All die Befürchtungen, die wir als Filmfiguren hatten, kamen aus den Befürchtungen zustande, die ich und die anderen Produzenten hatten", lachte der Star im Gespräch mit 'Collider'. "Einer der Gründe, warum meine Frau und ich keine Kinder wollen, ist, dass wir dann keinen richtigen Urlaub machen oder mit unseren Freunden zusammen sein können. Lange ausgehen oder Sachen, die wir gerne machen, gehen dann nicht mehr. Dieser Film zeigt, wie lebensverändernd Kinder sind und dass wir Recht hatten, sie bislang noch nicht zu bekommen."

Dafür genießt Seth Rogen sein Eheleben sehr - seit sie verheiratet wären, würde es sehr entspannt im Haus zugehen und auch das würde ihm für Rollen als Ehemann zugute kommen: "Ich finde, es hilft sehr. Man kann dann besser improvisieren. Ich bin sehr häuslich. Meine Frau und ich schauen 'House of Cards'. Wir gehen nicht mehr aus und trinken. Aber wir würden es gerne. Das beschäftigt uns ständig - sollen wir nun in einen Club gehen und mit unseren Freunden die Nacht zum Tag machen oder sollen wir einfach 'Game of Thrones' schauen und früh schlafen gehen? Ich kann das gut nachvollziehen und darum geht es in dem Film", beschrieb Seth Rogen sein tägliches Dilemma, das von vielen auf dieser Welt geteilt wird.

© Cover Media

— ANZEIGE —